Frage von SrTylerDurden, 50

Trage ich die Verantwortung?

Hallo, ich habe eine Seite entdeckt wo man aus den USA und co. Sachen von Privat Usern günstig bestellen kann. Nun hatte ich in den Kommentaren entdeckt, dass in manchen erhaltenen Paketen "nicht erlaubte" Einfuhr Produkte dabei waren. Meine Sorge ist, wenn ich etwas normal bestelle und aus einem Grund mein Paket geöffnet wird und etwas Verbotenes gefunden wird, bin ich verantwortlich für das was in dem Paket enthalten wird oder habe ich das Recht das Paket abzulehnen und Straffrei davon zu kommen?

Danke!

Antwort
von clemensw, 25

Ein Blick ins Gesetz klärt das Problem:

§ 447
Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

Somit bist du verantwortlich für das Paket, sobald es abgesendet wurde. 

Der Begriff Gefahr beinhaltet nicht nur das Risiko von Beschädigung oder Untergang der Sendung, sondern auch die Verpflichtung zur Einhaltung der lokalen Gesetze. 

Straflos bleibst du nur, wenn du beweisen kannst, dass du eine illegale Ware definitiv nicht bestellt hast. 

Übrigens kontrolliert der Zoll solche Pakete ziemlich häufig, da a) bekannt ist, dass illegale Ware oft auf diesem Weg versendet wird und b) slebst bei legalen Waren die Versender idR zu blöd sind, die Zollformulare korrekt auszufüllen. 

Übrigens würde ich dir empfehlen, bei solchen Einkäufen immer Versandkosten, Einfuhrumsatzsteuer und ggfs. Zollgebühren zu prüfen.

Da haben schon viele Leute festgestellt, dass aus dem "Schnäppchen" plötzlich ein ziemlich teurer Einkauf geworden ist. 

Kommentar von SrTylerDurden ,

Oh danke dann lasse ich lieber die Figer von.

Antwort
von Blindcrap, 49

Nö, du hast es ja schließlich bestellt. Außer die legen dir statt Gummibärchen ne Glock in den Karton. Dann kannste sagen, das hast du nie bestellt. ^^

Antwort
von juergen63225, 6

wenn Dir nachgewiesen wird, dass du absichtlich illegales bestellt hast, kannst du dich natürlich Strafbar gemacht haben. Betäubungsmittelgesetz, Artenschutz, Arzneimittel, Waffen. 

Wenn es unklar ist, z.B. du hast ein T-Shirt bestellt, und es stellt sich als Fälschung raus, oder einen harmlos aussehende Produkt stammt von einer geschützten Planze... dann wird es in der Regel einfach beschlagnamt, oder vernichtet und du zahltst weder Einfuhrumsatzsteuer noch bekommst du eine Anzeige.

Antwort
von HidanxKuzu, 50

Wenn es am Zoll kontrolliert wird, trägst du auf jeden Fall die Verantwortung und du wirst der Strafe nicht entgehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community