Frage von Usedefault, 47

Trafo Rückkopplung verhindern?

Hallo!

Wenn ich einen Trafo mit DC ansteuere, sodass 1 mal pro Sekunde Strom über die Primärspule läuft, dann beobachte ich durch den entstehenden Schwingkreis, dass eine LED an der Sekundärseite 2 mal aufleuchtet.

Wie erreiche ich, dass ein Stromfluss durch die Primärseite nur einen einmaligen Stromfluss in der Sekundärseite pro Sekunde erzeugt und aus?

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NeoExacun, 28

Vermutlich hast du einen Gleichrichter auf der Sekundärseite. Dann bekommst du natürlich 2 Impulse. Einen bei der steigenden und einen bei der fallenden Flanke.

Kommentar von Usedefault ,

Meinst im Trafo drinnen? Ich habe diesen hier umgedreht: https://www.conrad.at/de/el-30105-printtransformator-spk-primaer-230-v-sekundaer...

Kommentar von NeoExacun ,

Und was willst du damit erreichen? Für 0,5Hz ist der Trafo der falsche. Einen Schaltwandler wirst du damit nicht bauen können.

Kommentar von Usedefault ,

Im Prinzip ist der Sinn des Trafos in erster Linie, dann man über ein hohen Widerstand Strom fließen lassen kann bzw. an ihm Leistung erbringt, oder?

Denn über einen hohen R erschöpft man nicht das Potential einer SQ.

Kommentar von NeoExacun ,

Der Sinn eines Trafos ist es, eine Wechselspannung in eine andere zu transformieren.

Kommentar von Usedefault ,

Ja aber geht ja nicht nur um die transformierte Leistung, sondern auch darum, dass bei niedriger Spannung über einen großen R gar kein Strom fließen würde.

Kommentar von NeoExacun ,

Wenn kein Strom fließt wird auch nichts induziert. Was also willst du damit bezwecken?

Kommentar von Usedefault ,

Einen Elektroschocker bauen!

Kommentar von NeoExacun ,

Dann hast du den falschen Ansatz. Mit einem Netztrafo kommst du da nicht weit.

Mal ganz abgesehen davon, dass es dir ganz schön Probleme machen kann, wenn du das Teil nachher einsetzt.

Antwort
von deruser1973, 29

Eine Trafo steuert man nicht mit DC  an,  ausser man will Spannung wandeln...

Du musst dir also was anderes ausdenken..

Kommentar von Usedefault ,

Dann bräuchte man nach dem Trafo einen C oder? Weil sonst wäre die Spannung ja furchtbar ungleichförmig.

Ja ich will ja Spannung wandeln, aber auch wissen, welche Spannung wie oft pro Sekunde an der Sekundärspule auftritt.

Kommentar von deruser1973 ,

Wenn du einen Impuls in den Trafo schickst,  wird auf der Gegenseite Spannung induziert und zwar hauptsächlich beim Ausschalten des Impulses. 

Kommentar von Usedefault ,

Ja! Aber dann wird wieder in der Primärspule Spannung induziert und es geht wieder von vorne los!

So kann ich den Trafo ja kaum kontrollieren. Mich wundert wie das bei AC gehen soll. Bei einem Wasserkocher ist es wohl egal, aber bei sensiblen Bauteilen darf die Spannung ja nicht ständig schwanken.

Kommentar von NeoExacun ,

Sensible Bauteile werde auch nicht an Trafos betrieben. Trafos sind die Bulldozer in der E-Technik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten