Frage von MistyStarDust, 5

Träume über Verlustängste?

Hallo da draußen,

ich verzweifel langsam aber sicher.

Ich habe seit 8 Jahren einen lieben Freund den ich nicht um keinen Preis der Welt verlieren möchte.

Nun ist es leider so das ich öfter träume, dass er mich verlässt. Und es mir dann auch extrem unter die Nase reibt und sich über meine Trauer und Wut lustig macht. Wenn ich dann aus diesen Träumen erwache, habe ich immer ein merkwürdiges Gefühl im Bauch. So ein Mix aus Trauer, Wut und Verzweiflung. Wenn er mich dann fragt was mit mir los ist, erzähle ich ihm davon. Ich glaube mittlerweile ist er auch etwas traurig darpber das ich sowas träume und er in meinen Träumen auch immer so ein Ar.....ch ist. Er fragt warum ich das träume, aber ich habe keine Antwort darauf, außer das ich angst habe ihn zuverlieren.

Leider ist es auch so das ich mich öfter als es gut für mich ist mit anderen Frauen vergleiche. Vorallem auch mit seinen Kolleginnen. Immerhin kann er mit ihnen besser über die Arbeit reden als mit mir, ich habe da leider nicht so die Ahnung von und viel darf er mir auch nicht erzählen. Wenn ich ihn manchmal von Arbeit abhole und noch auf ihn warten muss, fühle ich mich irgendwie fehl am Platz, wenn dann die Kolleginnen draußen sind. Neben ihnen fühle ich mich ( warum auch immer ) dumm, hässlich, fett und wie ein kleines Kind. Ich verstehe das nicht. Leider habe ich hier auch keine Freunde mit denen ich darüber reden kann. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen und/oder einen guten Tipp geben!?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Phanyom, 4

Das dein Gehirn das macht liegt in seiner Natur.

Folgenden Text bitte überlesen wenn du keinen Vergleich wünscht.

Ein guter Freund von mir träumt auch dauernd das Ich/Er sterbe, nach den Träumen in denen ich draufgehe ruft er mich sofort an und fragt hysterisch wo ich bin und ob es mir gut geht, das geht eine ganze Weile so und genervt fühle ich mich nicht. Vielmehr ist es niedlich das er so Angst um mich hat und unbedingt will das es mir gut geht. Eventuell geht es deinem Freund ganz ähnlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten