Frage von DerAlfonso, 98

Traditionelle Silvesterveranstaltung in Brüssel, aus Angst vor islamistischen Terroranschlägen, abgesagt. Richtige Entscheidung?

Die traditionelle Silvesterveranstaltung in Brüssel, wurde aufgrund von Terrorgefahr abgesagt. Auch in Deutschland und Österreich, findet die Feier nur unter massiven Sicherheitsvorkehrungen statt.

Findet ihr die Entscheidung aus Brüssel richtig und macht Ihr euch Gedanken, über einen Besuch einer öffentlichen Feier?

Antwort
von SibTiger, 31
Nein, ich mache mir keine Gedanken.

Wenn, dann mache ich mir eher kritische Gedanken über Fundamentalisten, aber weniger über Terroristen.

Antwort
von askiMenzil, 30

Ich finde das gut so. Die naechsten jahre kann man silvester mal wirklich ausfallen lssen. Denn silvester ist wirklich ne gute tarnung fuer diese TERRORISTISCHEN (nicht islamistisch-.-) anschlàgen.

Selbst als muslim werde ich die naechsten 2 tage nicht ausm haus gehn

Antwort
von WeiserMann, 30

Verstärkte Sicherheiteinrichtungen sind gut. Denn die Gefahr besteht.

Auch wenn sich viele jetzt beschweren, wäre das Geheule groß wenn wieder ein Anschlag wie in Paris passiert, warum man nicht vorsichtiger war oder warum man die Veranstaltung nicht abgesagt hat.

Kommentar von DerAlfonso ,

Nur befürchte ich, dass diese Sicherheitsvorkehrungen nichts weiter sind, als purer Aktionismus. Zum Beispiel frage ich mich, wie in Berlin 900 Polizisten 1 Million Menschen schützen sollen. 

Antwort
von Klaus02, 25
Nein, ich mache mir keine Gedanken.

Wenn bestimmte Veranstaltungen abgesagt werden, dann zeigt das ja das die Behörden auf bestehende Gefährdungen reagieren. Wirklich sicher ist man nirgends.

Davon einmal abgesehen.
Ich bin heute Morgen mit dem Auto gefahren, dabei bestand das Risiko das ein Idiot mich tod fährt.
Ich mache heute Abend Party, dabei kann es passieren das ein Idiot mich erschienst.

Die lieben den Tod, ich liebe das Leben. Sie werden den Tod finden, auf mich wartet das ewige Leben. Was sollte mich hindern einen schönen Abend zu verbringen.

Antwort
von hummel3, 37
Sonstiges

Wer kann sich als Laie schon anmaßen, über solche Siocherheitsentscheidungen der Behörden ohne eigenes Detailwissen anders zu urteilen? - Das sollte man gefälligst sein lassen.

 Ansonsten mache ich mir über einen Besuch bei einer öffentlichen Silvesterfeier keine Gedanken, weil ich solche Massenveranstaltungen sowieso abscheulich finde. Falls es jedoch anders wäre, würde ich meine Entscheidung von Fall zu Fall sicher unterschiedlich treffen. Auf jeden Fall sollte man sich nicht von fanatischen islamischen "Gotteskriegern" die Richtung diktieren lassen, sondern umgekehrt ihnen die Richtung weisen.

Antwort
von WebMeister02, 21
Sonstiges

Ein mulmiges Gefühl hat man da schon... Allerdings vertraue ich voll und ganz der Deutschen Polizei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten