Frage von pauliebus1309, 120

Traber lässt sich nicht longieren & anhalten?

Hey. Ich habe einen 9 Jährigen Traber mit dem ich einige Probleme habe. 1. Er lässt sich nicht longieren. Wenn man ihn auf den Zirkel führt und dann auch im Kreis mitführt läuft er ganz gut. geht man jedoch weg dreht er sich auf der Vorderhand um unddreht die Hinterhand so, dass er genau zu mir steht. und das ist immer so. Wir haben schon alles probiert. Körpersprache, rausdrücken, gerte, führen.... aber es st immer das gleiche. leider haben wir keine halle oder roundpen :(. Was kann ich da tun? 2. Er rast immer sofort los. Man kann nicht in Ruhe mit ihm traben. er Rast und rast und lässt sich nicht stoppen, durch NICHTS. Ich bn dann dazu gezwungen die Zügel zu benutzen. er reagiert nicht minimal auf gewicht bzw. schenkel. Und ja ich weiß wie das richtig geht (habe es auch mit andren pferden schon gemacht). Ich weiß einfach nicht ob er so abgestumpft ist oder was mit ihm ist. nichtmal ruhig Schritt kann er gehen.

Expertenantwort
von MissDeathMetal, Community-Experte für Pferde, 34

Traber lernen das longieren auf der Bahn oftmals gar nicht. Wofür auch? Geritten sind die auch nicht immer, die sollen ja ziehen. Dass das Pferd dann nicht auf Schenkel und Gewicht hört ist ja klar wenn es das nicht kennt. Und dass ein Traber trabt und auch schnell trabt liegt ja schon im Namen. Den Traber kostet der Trab kaum Kraft, der Galopp hingegen schon. Die Rasse ist schon alt und die Pferde können alle galoppieren wenn sie wirklich fliehen, tun es aber sonst nicht und traben weil es für sie einfacher ist. Warum informiert sich eig niemand über die Rasse wenn er sich ein Pferd von der Bahn holt? 

Das Longieren wirst du dem Pferd erst beibringen müssen. Entweder du schaffst es alleine (bspw mithilfe des Longenkurs von Babette Teschen) oder du holst dir professionelle Hilfe bei einem Trainer. Das Pferd kennt das longieren nicht (Rennpferde übrigens auch meistens nicht) und muss das erst lernen. Der wird sich momentan fragen was du da von ihm willst mit der komischen Leine da.

Wurde das Pferd geritten? Eingeritten? Ausgebildet? Oder hockst du dich da einfach mal drauf? Der Traber von der Bahn soll vor dem Sulky traben, mehr nicht. Möglicherweise kennt er auch den Reiter nicht und muss erst ordentlich eingeritten werden. Auch dafür holt man sich Hilfe á la Trainer. Tipps aus dem Internet werden dir wohl kaum helfen. Warum kauft man sich so ein Pferd wenn man keine Ahnung von Bahn, Rasse und Ausbildung hat? 

Kommentar von pauliebus1309 ,

Ganz einfach, wir wollten einem ausrangiertem Traber das Leben schenken, da blieb nicht viel zeit und doch wir haben Ahnung. Und er ist auch schonmal an der longe gelaufen. Aber trotzdem danke

Kommentar von MissDeathMetal ,

hm kenn ich, retten wollen aber keine Ausbildung für das Pferd finanzieren. Kein Geld für den Gaul und ordentliche, sicherlich auch teure Haltung und eine noch teurere Ausbildung für ein Tier, das sowas nich gelernt hat. Aber sich hochloben lassen weil man ein Pferd "gerettet" hat. Heute kann man ja wirklich jeden Mist verzapfen, wenn man sagt "der ist gerettet" ist man ja quasi ein Heiliger. 

Antwort
von LyciaKarma, 66

Hast du longieren gelernt? Oder hängst du die Longe ans Pferd und treibst mit der Peitsche an? 

Hol dir den Longenkurs von Babette Teschen. Da lernst du, wie man einem Pferd das korrekte Laufen an der Longe beibringt und worauf man achten muss. 

Ich weiß einfach nicht ob er so abgestumpft ist oder was mit ihm ist. nichtmal ruhig Schritt kann er gehen.

Ist er von der Rennbahn?

Dann kennt er Vieles nicht, was ihr von ihm verlangt. 

Das Pferd gehört zu einem guten Bereiter, der Erfahrung mit Trabern (von der Rennbahn) hat.

Antwort
von bliblablupsi, 66

western oder dressur?

Kommentar von pauliebus1309 ,

normal englisch gerittenes freizeitpferd.

Kommentar von bliblablupsi ,

ich habe mit bodenarbeit nur westernerfahrung, würde aber empfehlen die methode mal auszuprobieren, da du dann keine lange peitsche oder wie das ding heißt brauchst. du nimmst einfach eine lange longe. schwer zu beschreiben aber ich versuch es mal:
ich setze mal voraus du möchtest im uhrzeigersinn longieren. deine rechte hand hältst du hoch, damit hältst du aich die übrige länge fest, falls du was übrig hast. mit deiner linken hand schingst du das ende der longe im uhrzeiger sinn und schickst ihn dadurch auf den zirkel raus.

ich drücke dir die daumen und hoffe, ich konnte dir helfen!

Kommentar von bliblablupsi ,

gegen den uhrzeigersinn dann halt die hände anders rum, also links halten, rechts gegen den uhrzeigersinn schwingen.

sobald er raus geht immer hand runternehmen. wenn du ihn antraben möchtest,einfach im schritt das ende weiterschwingen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten