Frage von SoDoge, 210

Totes Tier gefunden, Polizei/Veterinäramt?

Hallo,

nehmen wir mal an, man findet ein totes Tier, welches sehr offensichtlich keines natürlichen Todes gestorben ist. Im Gegenteil, es steckt ein großer (30m cm) Metallhaken darin. Die Entdeckung war an einem eher ungewöhnlichen Ort. Nun wird darüber nachgedacht den Fundort sowie Fotos an die Behörden zu übermitteln, da das insgesamt einen sehr verdächtigen Eindruck gemacht hat. Ist das richtig so? An wen wendet man sich da? Geht das anonym? Zählt man als Zeuge?

Antwort
von Negreira, 128

Hier solltest Du die Polizei benachrichtigen. Als Zeuge wirst Du schon gehört werden. Die Polizei ruft den Revierförster des Bezirks an, in dem der Vogel gefunden wurde. Tierquälern sollte man das Handwerk legen, deshalb kann Deine Aussage schon wichtig sein. Weshalb solltest Du das anonym machen wollen? Du hast doch nichts damit zu tun oder?

Kommentar von SoDoge ,

Nein, aber ich bin unsicher, ob ich dort nicht vielleicht auf privatem Grund war. Falls ja werde ich möglicherweise direkt angezeigt und von daher will ich mich da eher raushalten. Das Ganze war insgesamt sehr suspekt. Mit dem Tier habe ich aber nichts zu tun.

Kommentar von Negreira ,

Trotzdem würde ich die Polizei einschalten, privater Grund hin oder her. Dazu kommt Dein suspekter Gesamteindruck. Vielleicht ist das ein Tierpräparator? Vielleicht ist er aber auch wegen Wilderer schon mal auffällig geworden. Du brauchst den Menschen ja nicht anzuzeigen sondern einfach beim Revier aufzuschlagen und Deine Einsichten schildern. Vielleicht kann man die sofort entkräften, vielleicht kennen die Beamten den Typen aber schon. Wär doch gut, wenn man einem Tierquäler das Handwerk legen könnte oder nicht? Trau Dich!

Kommentar von Dackodil ,

Wenn du unsicher bist, ob du auf privatem Grund warst, kannst du immer sagen, du wußtest nicht, daß du auf privatem Grund warst - wenn es denn tatsächlich so sein sollte.

Kommentar von Negreira ,

Eben. Selbst, wenn ein Zaun drum war, sagst Du, daß Du nicht erkennen konntest, ob das Tier noch lebte und helfen wolltest.

Antwort
von Dackodil, 130

Mit einer anonymen Anzeige kann die Polizei nicht allzuviel anfangen.

Auf jeden Fall Ort, Datum, genauen Fundort übermitteln. Am besten auch das tote Tier zur Polizei bringen, damit ggf. eine Sektion durchgeführt werden kann. Das kann man auch mit allen Angaben vor die Tür der Wache legen.

Das Veterinäramt wäre auch eine gute Adresse, weil es sachkundiger ist als die Polizei und ebenfalls Polizeigewalt hat.

Bitte trau dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community