Frage von MrsShady, 116

Totes Huhn vor der Haustür welche Straffe erwarten?

Hallo erst mal eine kleine Hintergrundsgeschichte ich bin 17 Jahre alt und war mit ein Mann(25) zusammen wir waren nicht lange zsm nur 6 Monate bis ich dann erfuhr das er eine Frau hatte. Ich habe ein sehr starkes Temperament da ich aus Kolumbien komme und wollte ihn ein kleinen Denkzettel verpassen also entschied ich mich zur seiner Wohnung in der Nacht zu fahren und dort vor der Eingangstür seiner Wohnung ein totes Huhn hinzulegen...Jetzt würde ich gern wissen mit was für eine Straffe ich rechnen sollte? Ich stehe zu dem was ich gemacht habe und würde es jeder Zeit wieder tun...

Ich finde es lächerlich wie manche hier auf Moralapostel tun schlecht Tiere um zu bringen (ja klar ist es schlecht) ich hoffe für euch ihr seid alle Veganer sonst tut ihr nämlich genau das gleiche Tiere für eure Bedürfnisse umbringen aber wenn eine Mann seine Ehefrau betrügt interessiert das hier keinen das ist ja für euch alle Okey 

Antwort
von SiViHa72, 67

Hast Du nur das Federvieh dort hingelegt oder auch noch rumgesaut, z.B. das Vieh zerlegt, Blut verschmiert..

Nur das Huhn stellt keine Straftat da, anderes könnte in Sachbeschädigung münden.


Kommentar von MrsShady ,

Nein nur hingelegt 

Kommentar von SiViHa72 ,

Dann entsorgt er das wohl und das wars.

Nebenbei, wo kam das Huhn her? Hast Du es selbst gekillt, könnte er was wegen Tierquälerei machen.

Wobei Trollis ja meist bei Wiesenhof kaufen.

Kommentar von berlina76 ,

Doch das Huhn zu töten stellt eine Straftat da, da es ein Wirbeltier ist und hier nicht wegen eines Grundbedürfnisses(Nahrungsmittel) getötet wurde

Antwort
von berlina76, 65

Ein Wirbeltier in Deutschland zu töten ohne Berechtigten Grund(Nahrungsmittel/Krankheit) ist verboten.

Es kann dich also von dieser Seite eine Strafe erwarten(Geldstrafe bis hin zum verbot der Tierhaltung)

Von Seiten der Hausbesitzer kann wegen Stalkings, Hausfriedensbruch, Stöhrung  des Hausfriedens ermittelt werden.

Antwort
von Fairy21, 30

Wo hast du das Huhn her?

Eventuell bekommst du erstmal vom Besitzer des Huhns eins auf dem Deckel. 

Wegen Diebstahl und Sachbeschädigung,  falls es noch gelebt hat. 

Das Huhn vor dem Haus kann als eine Art von Belästigung empfunden werden oder als Bedrohung. 

Antwort
von Pauli1965, 68

Und was soll das tote Huhn ? Unsinnige Aktion. Das wäre wohl dann grober Unfug. Und wenn du in sein Haus eindringst, Hausfriedensbruch.

Lass den Quatsch. Bringt gar nichts.

Antwort
von GanMar, 46

http://www.gesetze-im-internet.de/tiernebg/__14.html

Da kann ein Bußgeld von bis zu 20.000 Euro verhängt werden.

Kommentar von MrsShady ,

Super danke für die ant

Kommentar von ASW19 ,

Da sie das Tier selbstständig zur vermeintlichen Pflege erworben hat, zählt das Tierschutzgesetz.

Kommentar von GanMar ,

Als das Huhn hingelegt wurde, war es bereits tot. Deswegen ist das Hinlegen selbst "nur noch" die ordnungswidrige Beseitigung eines Tierkadavers. Eventuell könnten da zusätzlich noch Sachbeschädigung, Beleidigung, Hausfriedensbruch etc hinzukommen.

Und ja, ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz als vorbereitende Handlung.

Da sieht man mal, welche juristischen Fragen durch die blöden Ideen mancher Jugendlicher aufgeworfen werden. Es ist eben gar nicht so leicht, erwachsen zu werden.

Antwort
von tarreh7799, 26

Wie pervers ist das denn bitte?! 
Du kaufst ein Huhn nur um es dann umzubringen und deinem Ex vor die Tür zu legen...
Einfach nur abartig. Strafe (welche auch immer) wird hoffentlich berechtigt sein. 

Antwort
von ASW19, 55

Wie absurd...

Das kommt darauf an, wo du das Huhn her hast. Hast du es gegebenenfalls gestohlen oder selbst erlegt?

Grüße...

Kommentar von MrsShady ,

Nein ich hab ihn gekauft und dann selber umgebracht 

Kommentar von ASW19 ,

Dann hast du gegen das Tierschutzgesetz verstoßen. Dafür wirst du dann auch gerade stehen müssen, denn

"Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,

darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so
einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden, muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte  Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten  verfügen".

Besonders §4 TierSchG solltest du dir mal durchlesen. Folgende Strafen sind §17 TierSchG geregelt:

"Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder
2. einem Wirbeltier
a) aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder
b) länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden
zufügt."

Grüße

Antwort
von Super49, 27

So was bescheuertes! Hast ein Huhn gekauft, es selbst umgebracht und dann dem Ex vor die Tür gelegt. Was soll das bringen? Das arme Huhn musste sein Leben für deinen Blödsinn lassen. Ich sage dazu PFUI...

Antwort
von SerenaEvans, 32

Du kaufst ein Tier und bringst es grundlos um, weil du dich rächen willst ... Das ist kein Temperament, sondern einfach nur krank!

Kommentar von Super49 ,

Genau!!! Und zu schreiben "ich bin aus Kolumbien"...... Noch nicht gemerkt? Hier ist Deutschland, hier gelten deutsche Gesetze......einfach nur krank und abartig! 👎🏻👎🏻


Kommentar von pinki1900 ,

Aber Huhn essen ist in Ordnung ? Da ist doch kein Unterschied :') traurig wie man andere im Internet immer versuchen muss runter zu machen. Denkt mal drüber nach ! Hier ist gute Frage net ! Und nicht macht mich runter net !

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community