Frage von meinefrageen, 11

Toter Bakterien Hilfe Biologie?

1.Bei einer Bakterienkultur werden bei der letzten Verdünnung (10^-7) 40 Kolonien gezählt. Wieviel Bakterien befanden sich in 0,1 ml der Verdünnung 10^-6 und 10^-4? (Beachten Sie, dasss aus der Verdünnung 10^-7 nur 0,1 ml entnommen und auf den Nährboden gegeben werden!)

  1. Berechnen Sie den Titer für die unverdünnte Bakterienkultur! (Titer= Anzahl der Bakterien pro Milliliter)

  2. Auf dem Nährboden mit Antibotika werden 80 Kolonien gezählt. Berechnen Sie, auf wieviele Bakterien jeweils eine resistente Mutante kommt? Ermitteln sie die Mutationsrate!

Ich weiß nicht wie man das rechnet und wie man vorgeht.. Gibt es eine Formel? Ich bitte um Hilfe

Antwort
von DerTroll, 11

Das kann nicht sein. Wenn du am Anfang schon nur 40 Kollonien hast und die auch noch verdünnst, werden es weniger Kolonien. Und wenn du dann sogar noch einen Agar mit Antibioticazusatz verwendest, hast du definitiv nicht mehr Kollonien. Oder soll das nicht aus dem Verdünnungsröhrchen geimpftwerden, von dem in Aufgabe 1 ausgegangen wurde? Aus welcher Verdünnung wurde denn Platte beimpft? Ich kann dir zwar sagen, wie du den Titer berechnest. Einfach mit der Mischungsformel oder hier sogar noch einfacher, wenn du die Verdünnung um 1/10 geringer war, also z.B. anstatt 10^-7 nur 10^-6, dann sollten die Konzentration auch um 1/10 höher sein. Also etwa 4 Kolonien mehr. Das wären dann 44. Ich vermute, du sollst dann die zweite Aufgabe von einer sehr geringen Verdünnungstufe aus berechnen. Denn es müssen in der Suspension ja mehr als 80 Kollonien enthalten sein, die auf dem Nährboden wachsen würden, wenn kein Anbitiotikum enthalten wäre. Rechne dann einfach aus, wieviele es sein müßten. Und dann rechnest du den Anteil davon aus, wieviel davon 80 sind. Die Konzentration pro 0,1ml kannst du übrigens nicht ausrechnen. Du weißt ja nicht, wie hoch die Keimzahl pro Kolonie ist. Eine Kolonie ist nicht gleich Kolonie. Es gibt Bakterien, da wachsen Bakterien sehr schnell und es gibt viele große sclimige Kolonien, da sind 40 Stück schon extrem viel. Und es gibt welche, die wachsen auch nach sehr langer Zeit nur sehr klein. An sich mußtest du mit Hilfe eines Photometers aus der Suspension auch noch die optische Dichte bestimmen usw. Aber auch dann ist das noch nicht wirklich aussagekräftig. Kann es sein, daß du zu der Aufgabe noch andere Hintergrundinfos hast, die du hier nicht genannt hast?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten