Frage von Asylt, 106

Toten Wellensittich mit Hand anfassen oder nur mit Handschuhen?

um ihn zu begraben. Kann man krank werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AcReeh, 78

Ja. Du weißt ja nicht woran er gestorben ist, oder? 
Selbst wenn könnte er immer noch Überträger von Krankheitserregern sein.  

R.I.P. Wellensittich 

Kommentar von Bitterkraut ,

Das Tier wär dann aber doch im Leben noch viel ansteckender gewesen, meins tdu nicht? Krankheiten, die erst beim Tod ausbrechen gibts nicht.

Was habt ihr alle für komische Angst vorm Tod. Der Tod ist nicht giftig und auch keine Krankheit.

Kommentar von AcReeh ,

Ich spreche nicht von ausbrechenden Krankheiten, viel mehr von Pathogenen die eventuell für den Vogel mögerlicherweise unerheblich waren, jedoch für den Menschen durchaus relevant bzw. schädlich sein könnten. Da hier keine weiteren Informationen gegeben sind, in wie weit der Besitzer vor dem Tod körperlichen Kontakt mit dem Vogel gehabt hat, ist diese Gefahr durchaus präsent, sodass aufgrund der gegebenen Informationen man zu dem Schluss kommt es ratsamer wäre sich zu schützen.   

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 57

Natürlich kannst du ihn mit der Hand anfassen. Wenn er im Leben nicht giftig war, ist er es im Tod auch nicht.

Mein Beileid, mach ihm ein schönes, kleines Begräbnis.

Antwort
von dandy100, 56

Ach wo, natürlich kannst Du ihn anfassen - er fühlt sich genau so an wie vorher, und krank werden kannst Du auch nicht; der Tod ist keine Krankheit.

Antwort
von Schmackofax, 69

Du weißt sicher nicht, woran er gestorben ist. Es könnte ja eine ansteckende Krankheit gewesen sein. Du solltest Handschuhe anziehen.

Kommentar von dandy100 ,

Nenne mir mal bitte die ansteckende Krankheit, die ein Wellensittich nur durch Berührung auf Menschen überträgt?

Brauchst Du gar nicht erst zu googlen, die gibts nämlich nicht, genauso wenig wie von einem Hund, einer Katze, Maus oder Kaninchen - was für ein Unsinn!

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Papageienkrankheit käme in Frage. Aber nur, wenn der Besitzer Kotstaub einatmet oder dergleichen. druch bloßes Berühren ist da ne Ansteckung auch sehr schwierig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Krankheit wär dann auch ansteckend gewesen, als er noch lebte. Mit fällt auch nur eine einzige Krankheit ein, die auf Menschen übertragbar wäre.

Kommentar von Schmackofax ,

Hygiene wird ganz sicher bei euch groß geschrieben. man könnte ja auch kleine Kinder noch etwas mit ihm spielen lassen. Ganz tolle Ratschläge und äußerst intelligente Bemerkungen!

Kommentar von Bitterkraut ,

Ein toter Vogel ist eher hygienischer als ein lebender, er kackt nämlich nicht mehr.

Kommentar von Schmackofax ,

Wo du Recht hast😉

Antwort
von Sunnycat, 73

Ich würde Handschuhe anziehen -sicherheitshalber- ob man ohne krank werden könnte, weiß ich nicht.

Antwort
von Lucamichael, 24

Wenn Du ihn Erbärmlich sterben lassen hast dann würde ich Handschuhe nehmen

Antwort
von Asdfmovie99e, 61

Handschuh ist immer sicherer aber denke geht auch so. Hände waschen wäre gut danach

Kommentar von Bitterkraut ,

Tote Tiere sind nicht giftig.

Kommentar von Asdfmovie99e ,

niemand hat giftig gesagt wenn die Tiere an einer Krankheit gestorben sind die für menschen ansteckend sind dann können sie dich ansteckend .

Kommentar von Bitterkraut ,

dann könnten sie ein aber doch erst recht anstecken, wenn sie noch leben. außerdem sind die meisten Tierkrankheiten für Menschen nicht anstecken.

Kommentar von Asdfmovie99e ,

tot genauso ? mein gott ganz ruhig ich hab ja gesagt wahrscheinlich geht's so aber zur Vorsicht nen Handschuh weil nicht jede Tierkrankheit NICHT ansteckend ist

Antwort
von Lucamichael, 78

Es kommt drauf an wie du ihn gepflegt hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten