Frage von Goldblau, 35

Tote Spinnen im Bett?

Damals lagen etliche tote Spinnen in meinem Bett bei mir von klein bis rießig.
Damals dachte das dies meine Katze macht oder mein Bruder wenn er mal zu Besuch war um mir einen Streich zu spielen. Als ich dann alleine wohnte in der Stadt lagen auch zeitweise tote Spinnen in meinem Bett. Ist das den normal? Zieh ich die Dinger an? Ich dachte die haben mehr Angst vor Menschen als wir von denen? Seit ich meinen Hund habe hat das seltsamerweise aufgehört!

Antwort
von Ellyson, 19

Es hat doch aufgehört, also ist es doch nicht mehr wichtig wie es dazu kam. Du solltest dein Zuhause sauber halten, dann kommt so etwas seltener vor. 

Antwort
von baster, 9

Wenn sie irgendwie deformiert sind, dann mal das Zimmer und vorallem hinter dem Bett sauber machen. Deformiert bedeutet sie kriechen in die Falten der Decken und werden dann unbeabsichtigt plattgewalzt.

Sind sie nicht zerquetscht, sondern komplett intakt und nur "zusammengerollt", also die Beine angezogen, dann tippe ich auf eine Art Vergiftung. Dann ggf. mal die Bettwäsche oder das Waschmittel wechseln. (wenn auch nur eine Idee)

Auch möglich, das sie in irgendwelche Lampen kriechen und dann von der Hitze halb getötet werden und sich von da wegschleppen und aufs Bett fallen.

Spinnen haben ein Problem mit Glas, sie können es nicht gut klettern. Ggf. verenden die Spinnen in irgendwelchen Behältnissen, die dann unbeabsichtigt, zB. durch Durchzug, geleert werden. Einfach mal alles über und unter dem Bett prüfen.

Antwort
von ballooou, 15

Ein Fall für Galileo Mysterie

Kommentar von Goldblau ,

😹

Kommentar von ballooou ,

;-)

Antwort
von KevinLevrone, 27

Vielleicht mal das Haus sauber machen.

Kommentar von Goldblau ,

Sehr witzig...

Kommentar von KevinLevrone ,

Ich kann darüber nicht lachen.

Antwort
von Marko212, 18

Besser als lebende Spinnen im Bett.

Kommentar von Goldblau ,

😒

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community