Totalzusammenbruch der Erde?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist nichts was der Erde selbst wirklich auf lange Sicht schaden würde. Eventuell würde das leben für die Menschen irgendwann nicht mehr hier möglich sein. Die Erde an sich und das Leben darauf wird es aber sicherlich nicht zerstören. Da gab es hier schon viel schlimmere Zustände und es gibt trotzdem noch Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Alles richtig aber das zentrale Risiko sind die Steigenden Temperaturen. 



 Und schon 1° global mehr erhöht das Unwetterpotential gewaltig. 

Und das Wasser steigt. Dabei  ist der Anstieg globaler Temperatur nicht mehr zu stoppen. Wir verlieren also permanent Land an Wasser - die bewohnbare Erde wird kleiner. 

Zudem werden zunehmend die Permafrostböden durch die steigenden Temperaturen angefressen. Diese enthalten ca. 1700 Milliarden Tonnen organischen Kohlenstoff, Überreste von Pflanzen und Tieren aus Tausenden von Jahren. Die schmelzenden Permafrostböden beschleunigen den Klimawandel rasant weil Unmengen Methan freigesetzt werden - eine Spirale die dann nicht mehr zu stoppen ist.

Die bewohnbare Erde wird in rasantem Tempo kleiner und wir in rasantem Tempo mehr. 

Der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ranga Yogeshwar sagte kürzlich in Einer Sendung des ARD sinngemäß :  Machen wir so weiter brauchen wir in nicht mehr ferner Zukunft ( vielleicht schon in 100 Jahren ) 3 Erden. 

Haben wir die?? Alles Gute.















Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre nicht das erstmal, das unser Leben fast ausstirbt. Aber viele deiner Themen gab es schon, seit beginn der Zivilisation. Also bisher gibt es noch keinen wirklichen Grund vom Weltuntergang zu reden. Dennoch gibt es natürlich viele Probleme, die wir lösen müssen und dauerhaft werden wir vieles verändern, wie zum Guten und zum Schlechten. Aber hey, die Hoffnung stirbt zuletzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jep, bald wird's richtig krass - bereite dich schon mal drauf vor, irgendwann ist jeder auf sich gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennjine
16.07.2016, 20:02

Oh wow....danke jetzt weiß ich bescheid;)

0

Solche Katastrophenszenarien gab es vor 35 Jahren auch schon.

Nur ist weder ein Atomkrieg ausgebrochen, noch wurde die Menschheit durch AIDS dahingerafft.

Nicht mal die Wälder wurden durch sauren Regen schwer geschädigt.

Alles nicht so schlimm wie es scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gebe ich dir Recht aber ich glaube das sich alles zum guten Enden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?