Frage von Paulzen, 61

Totalversager?

Hallo ich bräuchte dringend einen Rat! Ich fühle mich ziemlich unglücklich seit sehr langem schon und mittlerweile merke ich dass ich dieses Problem Unbedingt angehen muss nur weiß ich nicht wo ich anfangen soll! (leider wird das ein längerer Text aber ich bitte euch ihn durch zu lesen)

Ich bin jetzt 23 und fühle mich wie ein total Versager! Und um so älter ich werde um so mehr drückt mich diese Sache runter! Ich arbeite sehr viel und hart schon zu Schulzeiten und ich denke ich habe einiges an Erfahrungen die Jugendliche machen verpasst! Beim Spaß angefangen! Derzeit arbeite ich im Aussendienst und bin im Schnitt 10-14 Stunden täglich aus dem Haus! Ich hasse es mittlerweile und bin auch körperlich immer ziemlich am Ende jeden Tag! Seit über 3 Jahren mache ich das nun! Den ganzen Tag bin ich alleine! Und auch wenn ich heim komme! (ich lebe seit ich 16 bin alleine) jeden Tag der gleiche trostlose Mist. Schlafen-arbeiten-schlafen. Die sozialen Kontakte sind mittlerweile fast gleich 0 und selbst wenn habe ich Selten Zeit für sie somit ist auch am Wochenende nix los! Dadurch fällt mir natürlich auch das kennen lernen schwer! Wo? Wann? Wie? Zudem sind die Leute abgeschreckt da ich immer kaputt und schlecht drauf bin (aber ich will das gar nicht kann aber nix dagegen tuen) ich will diesen Job dringend kündigen aber ich habe keine Ausbildung! Jetzt mit 23 noch eine Ausbildung anfangen oder schule? Dann kommt die Existenz Angst wieder da ich keinen verdienst habe... Naja...oft denke ich dass mir auch eine Freundin gut tuen würde ich bin seit über 5 Jahren singel. Auch nix unverbindliches! Ich habe gar kein selbst vertrauen mehr! Ich trau mich nie eine an zusprechen! Das war schon immer so! Ich habe immer Angst dass ich mich blamiere oder sie mich als Versager ein Stufen! Auch denke ich dass sie mehr von mir erwarten! Immerhin bin ich 23 und nicht gerade ein Draufgänger, eher sensibel (und schaue gar nicht soo schlecht aus)! Ich hatte aber erst ein mal Sex mit einer Frau und weiß nicht wie ich mich verhalten soll! Ich wäre im Bett also hart die niete! Ich wusste schon gar nicht wie ich ins Gespräch kommen würde oder über was ich mich überhaupt unterhalten sollte. Diese ständige Einsamkeit! Irgendwie habe ich nicht mal wirkliche Interessen, kann nicht witzig sein, bin unlocker. Mein Geist ist kein bisschen gefordert! Ich versuche immer positiv zu denken "das schaffst du sprich sie einfach an" aber irgendwie will es nicht. Alle sagen auch immer ich bin sehr negativ geprägt... ich weiß gar nicht was ich will! Wo ich hin will! Wer ich bin! Was ich kann, was Spaß ist! Als ob ich mein ganzes Leben schau Spiele! Ich habe so viel verpasst in meiner Jugend ich musste immer arbeiten und alles ist jetzt so trostlos! Und es hängt einfach alles zusammen also wo soll ich anfangen!? Aber ändern muss ich was

Antwort
von konstanze85, 26

Du solltest beim job anfangen, weil er dir nicht gefällt und  den großteil deiner lebenszeit raubt. Ich rate das zwar sonst nicht, aber ich denke du brauchst eine auszeit und da du noch nicht weißt wo du beruflich hin willst, solltest du dir orientierungszeit nehmen. Da kann man von glück sagen dass wir in einem sozialstaat leben. Du solltest kündigen bzw. Mit deinem chef sprechen und dich kündigen lassen. Dann hast du ja lange genug gearbeitet, um dein arbeitslosengeld zu beziehen. In der zeit kannst du dir überlegen in welche richtung du umschulen willst oder (falls abi) sogar studieren oder auf dem 2. Bildungsweg abi nachholen. Entweder kannst du vielleicht eine ausbildung in einem betrieb finden oder du machst eine umschulung. Quasi eine verkürzte ausbildung. Dauert in der regel 2 jahre.

Ein urlaub wäre aicher auch sinnvoll. Und wenn es nur eine woche an die see oder so ist. Damit du mal in ruhe nachdenken kannst. 

Finde heraus, was dir spaß macht, vielleicht musik, lesen, filme, irgendein bestimmtes thema, fußball, sport, egal was. Aktiv sport treiben ist sehr gut für körper und geist.

Lass eine weile die seele baumeln und genieß den sommer. Man kann sich aich gut allein in einen biergarten oder cafe setzen, shoppen gehen, an den see fahren, alles mögliche.

Man sollte nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten, um zu leben.

Ich glaube, der rest mit weiblochen kontakten kommt von allei , sobakd du glücklocher und ausgeglichener geworden bist.

Antwort
von fLawLess4rm, 27

Uff.. welche Schule stellst du dir da vor ? 23 ist ja noch jung. Weis nicht was du für einen Abschluss hast, aber käme für dich vllt ein besserer Abschluss in Frage ? Eventuell Abendschule, wo man unter anderem auch Kontakte findet, hinterher auch vllt eine bessere/angenehmere Arbeit, sprich Ausbildung erstmal. Kenne welche die z.B. mit 36 noch ihre Mittlere Reife nachgeholt haben, weil sie früher unbedingt Arbeiten und Geld verdienen wollten und heute gemerkt haben dass das nicht ihrer Gesundheit entspricht.

Kommentar von konstanze85 ,

Alter spielt da eh keine rolle. Bei uns in deutschland hat man alle möglichkeiten sich zu bilden. Ich kenne eine frau, die ist ende 40 und hat berufsbegleitend ein psychologiestudium angefangen. Einfach weil es sie interessiert

Antwort
von Buddhishi, 7

Hallo Paulzen,

ich habe das Gefühl, Du drehst Dich gerade im Kreis, daher biete ich Dir als Vorschlag folgenden 'Ausgang' an: Ich weiß nicht, was Du gerade beruflich machst, aber irgendwelche Kenntnisse müssen da ja wohl vorhanden sein. Könntest Du darauf aufbauen? Z. B. mit Kursen in Weiterbildungen? 

Vielleicht käme auch ein Fernstudium in Betracht. Es gibt auch berufsbegleitende, aber das wird mit einem so langen Arbeitstag schlecht vereinbar. In der Zeit könnte man aber auch einen den Lebensunterhalt sichernden Job mit geringerem Zeitaufwand annehmen.

Eine Beratung beim Jobcenter könnte ebenfalls hilfreich sein. Dort können Deine Stärken und Schwächen analysiert werden und es gibt sicherlich ein paar gute Tipps für den weiteren beruflichen Weg.

Ist dieser Weg erstmal gegangen, findet sich alles andere meist von allein. Schon deshalb, weil Du mehr Zeit hast. Natürlich löst das nicht sofort alle persönlichen Probleme und Du wirst nicht plötzlich zum 'Draufgänger', aber es gibt viele Frauen, die gerade einen eher sensiblen Partner sehr zu schätzen wissen.

Alles Gute für Dich

Buddhishi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten