Totalschaden durch unverschuldeten Autounfall, Gegner erkennt Schuld nicht an. Wie kann Verfahren beschleunigt werden; wir brauchen ein Auto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr habt einen Anwalt. Der ist auch zur Klärung solcher Fragen zuständig. Fragt den und ihr werdet bestimmt eine kompetente und vor Allem auch auf euren persönlichen Fall zutreffende Antwort bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habt ihr schon mal bei eurer versicherung nachgefragt? grad in so einem fall sollte der fall relativ klar sein, wer auffährt hat fast immer schuld und grad in einem stau

hab aus spaß mal meinen versicherungsmakler gefragt, der meinte dass er mir zu einem mietauto raten würde und das könnte er sich nicht problematisch vorstellen

mein makler meinte, dass der richter bei dem prozess wegen der schuldfrage auch über die kosten für den mietwagen entscheiden  kann, sollte dein auto verkehrstüchtig sein, denke ich dass man verlangen kann dass du damit fährst

sichere dich ab und frag deinen anwalt und deinen versicherungsmakler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weditha
24.11.2015, 12:18

Vielen Dank! Das klingt logisch.

0

dann fahrt mit dem wagen, die schäden sind doch aufgenommen, wenn jetzt noch ein unfall passiert, passiert da gar nix besonderes, außer, dass ihr kein geld bekommt, da er ja schon wertlos ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weditha
24.11.2015, 12:16

Genau das wollte ich hören! Wird die Versicherung dann überhaupt noch den alten Schaden übernehmen, falls es hart auf hart kommt? Und was passiert mit eventuellen Unfallgegnern beim neuen Unfall?

0

Wenn das Auto nicht verkehrstüchtig ist, muss es repariert oder ersetzt werden. Warum das in zwei Monaten noch nicht geschehen ist, erschließt sich nicht wirklich - dafür ist der Zeitraum von zwei Wochen vorgesehen, für den die zuständige Versicherung im Regelfall problemlos einen Mietwagen bezahlt. Und da der Schaden bereits begutachtet ist, gibt es keinen Grund, die Karre vor sich hin gammeln zu lassen.

Sollte sich mit einem nur teilweise reparierten Fahrzeug ein weiterer Unfall ergeben, so würde sich der Vorschaden auf den Zeitwert des Fahrzeugs auswirken. Dementsprechend wäre die Höhe begrenzt, bis zu der ein weiterer Schaden erstattet werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem, euer Anwalt weiß das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?