Frage von Deringhouse, 56

Total versifftes Schreiben aus der Klinik! Krankenhauskeime?

Hi!

Bin die letzten Wochen viel unterwegs gewesen, der Briefkasten quoll über, und noch dazu wurde bei dem aktuellen S**wetter der Inhalt dank halb aus der offenen Klappe stehender Werbepostillen ordentlich durchfeuchtet.

Die milden Temperaturen tun ein übriges, daß sich da auf einigen Schriftstücken etwas Schimmel gebildet hat.

Soweit kein Problem, das meiste ist eh gleich wieder ein Fall für die Altpapiertonne, und es war ja auch nur minimaler Schimmel an ein paar Ecken und meist auf die Umschläge beschränkt.

Dennoch kann man da z.T. darauf schließen, wie es die, die mit dem Kram umgehen, mit der Reinlichkeit halten. Ein Flyer der örtlichen Pizzasiffbude war arg betroffen, die weitgehend automatisch erzeugten und in den Umschlag gepackten Geschreibsel mit vorwiegend werbliche Inhalt, sowie Kontoauszüge etc. weniger, jedenfalls sofern sie aus einem Laserdrucker kommen, der ja das ganze Blatt am Ende noch mal ordentlich auf- und dmait dem Bazillenkram auch gründlich einheizt.

Bis auf ein Schreiben, da blüht trotz Laserausdruck auf und durch ALLE Blätter hindurch ein regelrechter "Prachtrasen" aus den verschiedenfarbigsten Kulturen. Und ausgerechnet bei diesem Schreiben handelt es sich um eines aus einer Augenklinik, bei der demnächst eine Staroperation ansteht.

Sollte ich mir jetzt Sorgen um die Hygiene in dem Laden machen?!? Bei den Kontrolluntersuchungen machte das alles eigentlich einen äußerst reinlichen und gepflegten Eindruck...

Antwort
von MirlieB, 35

Ich denke, dass da eher Faktoren wie Art des Papiers und wo genau der Brief gelegen hat, eine Rolle spielen.

Kommentar von Deringhouse ,

Gleiches 08/15 Papier wie bei anderen Schreiben, und das lag alles unmittelbar beisammen, war gleichmäßig durchfeuchtet.

Und es war der einzige Laserausdruck, der überhaupt nennenswerte Schimmelbildung auf dem Blatt selbst zeigte, bei den anderen war das i.a. nur aus dem Umschlag "rübergewachsen", also die Ränder und auf der Fläche das erste oder das letzte Blatt betroffen. Bei der Krankenhauspost aber ALLE Blätter kunterbunt über die gesamte Fläche....

Kommentar von MirlieB ,

Ich bezweifle, dass du das Papier chemisch untersucht hast. Aber selbst wenn es das selbe Papier ist, vielleicht wurde der Brief schon als erstes mit eingeworfen, lag ganz unten um Briefkasten, wo sich das ganze Wasser gesammelt hat, war vielleicht umgeben von aufgeweichtem Papier, das schlecht trocknet.

Aber du kannst natürlich auch einfach zu einer anderen Augenklinik gehen. Lass dir da am besten auch nen Brief schicken, den du im Briefkasten vergammeln lässt und beurteile aufgrund dessen den Hygienezustand der Klinik.

Antwort
von Enwe13, 5

Hallo,

alles kann schimmeln, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1) Schimmelsporen. Sie sind immer in der Luft vorhanden. Nur in Reinräumen sind es ganz wenige

2) Feuchte. In Ihrem Fall durch das Wetter oder/und durch Temperaturschwankungen Kondensat aus der Luft

3) wenig Lüftung (=Entfeuchtung). Das war bei Ihnen der Fall, denn die Papiere lagen eng beieinander.

4) etwas Zeit

Je mehr von diesen Faktoren (und in Ihrem Fall doch etwas mehr!), desto mehr Schimmel.

Die Keime, die in Gebäuden vorkommen, sind Bakterien usw., das ist etwas anderes als Schimmelsporen. Und in Krankenhäusern sind es normalerweise weniger als in Wohnhäusern. Auf Computertastaturen sind oft mehr Keime als auf dem Klositz, und bei beiden gibt es keinen Schimmel.

Sie können den Versuch machen: Nehmen Sie von sich ca. 20 Blatt sauberes Druckerpapier, machen Sie täglich einmal nass und lassen Sie es einige Tage in der Wohnung in einem sauberen Eimer mit einem Deckel darauf liegen. Das Papier darf wenig oder keine Luft dazwischen haben. Das gibt die schönste Schimmelzucht!

Viel Glück und tschüß!

Antwort
von Enwe13, 3

Nochmals hallo,

ich möchte nochmals kurz etwas zu den Krankenhäusern sagen.

Zwar bin ich auch besorgt, dass es in Krankenhäusern und prinzipiell in der Medizin das Problem mit den resistenten Keimen gibt, aber diese führen nicht zu Schimmel. So wie Schimmelsporen nicht zu Grippe führen, so führen Grippeviren auch nicht zu Schimmel.

Ich denke, dass in Deutschland die Krankenhäuser weit reinlicher und hygienischer sind als viele Wohnungen. In anderen Ländern kann es etwas knapper zugehen.

Dann noch viel Glück und tschüß!

Antwort
von pharao1961, 20

Ich denke, dass ist eher ein Problem deines überquellenden Briefkastens.

Kommentar von Deringhouse ,

Lediglich der Pizzasiffbudenflyer kam auch nur in die Nähe einer ähnlich starken "Durchseuchung", was mich bei dem Laden nicht wundert (der Ranzladen macht alle paar Wochen zu und mit Schwager/Oma/Opa/Kumpel des jeweiligen Vorpächters wieder auf).

Kommentar von pharao1961 ,

Bist du ein Hypochonder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten