Total verliebt, aber er will auf einmal nicht mehr. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann ich nicht nachvollziehen, nach solch einer scheinbar gelungenen Verabredung. Warum solltest Du etwas falschgemacht haben? Wenn er gehofft hat, dass das für Dich nichts Einmaliges ist, würde er sich nicht so seltsam verhalten. Wäre schade, wenn er daraus ein Spielchen macht, weil Du etwas für ihn empfindest. Bleibt also abzuwarten, ob und wie es weitergeht. Distanziere Dich einfach erstmal davon. Es wäre ja vergebliche Liebesmüh, wenn das Interesse nicht auf Wechselseitigkeit beruhen würde. Lass es Dir dennoch weiterhin gutgehen, und sei nicht verzweifelt wegen solcher Erfahrungen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In was hast du dich denn verliebt? Du kennst ihn doch gar nicht.

Du bist mit der Tür ins Haus gefallen, das verschreckt viele Menschen. Ganz allgemein scheint deine Bekanntschaft aber von Haus aus auch nicht ehrlich mit dir gewesen zu sein. Denn wenn der Kontakt nach diesem Treffen nur noch einseitig war und eher nur von dir ausging, hat er seine Worte auch nur zu deiner Beruhigung gesagt.

Versuche doch, vor Ort einen Mann zu finden. In größeren Städten gibt es doch auch oft entsprechende Treffpunkte, wo man die Leute real kennenlernen kann.

Diese Bekanntschaft kannst du jedenfalls abschreiben, da kommt und wird nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er könnte sich eventuell bedrängt fühlen. lass ihm Zeit und auch die Möglichkeit sich zurück zu ziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?