Frage von Chris20537, 57

Total übermüdet und Antriebslos, sind es Depressionen?

Seit 1 Woche, bin ich total übermüdet ich schlafe 14stunden verbringe nurnoch im bett meine zeit das aufstehen und zum klo gehen ist für mich schon zu anstrengend, essen tu ich fast garnicht mehr weil ich so kaputt bin und kaum aus dem bett komme. Dann denk ich nur noch "Ich muss die Pfanne rausholen" zu anstrengend. Habe durchgehend ein komisches bauchgefühl als wenn etwas fehlt und einer Leere es ist ganz komisch, man fühlt sich einfach so leer und als wenn man nur daherschwindet und nichts wahrnimmt. Mein Augen fühlen sich so schwer an und wenn ich mal auf bin sitze ich vorm pc weil mir alles andere zu anstrengend ist und wenn ich dann mal vor dem pc sitze bin ich nach 2h wieder müde.

Beim Arzt war ich schon

Wer hat die gleichen Probleme? Sind das Depressionen? (Anfang des Jahres ist mein Vater gestorben. Dann hatte ich am Juli Panikattacke die gingen 2 - 3 Monate lang. Und jetzt fühl ich mich so)

Antwort
von Mignon2, 57

Ob du Depressionen hast, kann nur ein Arzt diagnostizieren. Möglicherweise hängt deine Antriebslosigkeit mit falscher und/oder unzureichender Ernährung zusammen. Außerdem hat jeder mal solche Phasen. Sie kommen und gehen und leider weiß man nicht, wie lange sie dauern. Ein bißchen zusammenreißen, hilft manchmal. Es scheint, dass du dich gehen läßt.

Mußt du gar nicht zur Schule oder arbeiten gehen??? Bist du krankgeschrieben?

Kommentar von Chris20537 ,

Ich bin 21 Arbeitssuchend und habe Abendschule und suche derzeit nur teilzeit jobs(morgens arbeit abends schule). Mein Arzt hat mir Antidepr. verschrieben nur die zeigen minimale wirkung

Kommentar von Mignon2 ,

Es dauert geraume Zeit, bis eine Wirkung der Antidepressiva erkennbar wird.

Kommentar von Chris20537 ,

ich nehme sie schon seid 3 wochen, das hier hat erst vor einer woche auf einmal angefangen. Ich bin schon ein halbes jahr so drauf nur jetzt ist es sehr extrem

Kommentar von Mignon2 ,

Du mußt weiterhin Geduld haben.

Wie ich oben schon schrieb, mußt du dich richtig ernähren. Das trägt auch zum Wohlbefinden bei. Manchmal ist es auch so, dass die Wirkung von Tabletten bei schlechter und/oder unzureichender Ernährung vermindert oder gar nicht eintritt.

Kommentar von Chris20537 ,

hmm okay danke ich hoffe ich halt noch so lange durch

Kommentar von Mignon2 ,

Keine Sorge, du wirst durchhalten! Zwinge dich, vernünftig zu essen! Alles Gute und Kopf hoch! :-)

Kommentar von AiSalvatore ,

Ich kenne Leute bei denen es bis zu 6 Wochen gedauert hat bis die gewirkt haben. in den ersten Wochen ist es normal, dass die einen noch stärker runterziehen. steht aber auch in den Nebenwirkungen..liest du die bei so was wichtigem nicht?

Kommentar von Chris20537 ,

nein ich bin froh das ich überhaupt was dagegen bekomme

Antwort
von Alanbar33, 36

Raff dich irgendwie auf bevor es zu spät lieber jetzt als später , natürlich kann es Depression aber lass es nicht dazu kommen , Medikamente dafür zu nehmen !! Lass dich mal vorher durch checken um körperlich auszuschließen !! Gute Besserung

Kommentar von Paguangare ,

Ob Medikamente für den gegebenen Fall richtig oder falsch sind, können wir hier gar nicht beurteilen.

Kommentar von Alanbar33 ,

Das hat auch niemand behauptet

Antwort
von Paguangare, 45

Es klingt schon so, also könnte das eine Depression sein. Wenn dein Arzt dir Antidepressiva verschrieben hat, dann hat er wohl eine Depression diagnostiziert. Dies als einzige Maßnahme ist aber zu wenig. Hast du jemanden, der sich um dich persönlich kümmern könnte und dich anschubsen könnte, damit du vielleicht eine Therapie oder irgendeine Maßnahme suchst, um deine Situation zu verbessern?

Auch wenn du schon 21 Jahre alt bist: Was ist mit deinen Eltern?

Kommentar von Chris20537 ,

ich habe schon einen arzt kontaktiert aber das dauert ein halbes jahr bis es zum erstgespräch kommt.

Kommentar von Paguangare ,

Meinst du einen Psychiater? Ich finde, ein halbes Jahr Wartezeit ist entschieden zu lang. Man kann doch einen kranken Menschen nicht derart lange mit schwerwiegenden Problemen herumhängen lassen. Schließlich ist das nicht nur ein persönlicher, sondern auch ein volkswirtschaftlicher Schaden.

Kommentar von Paguangare ,

Und was ist nun mit deinen Eltern? Wo wohnst du, und wer bezahlt die Wohnung?

Kommentar von Chris20537 ,

bei meiner mutter wohne ich, aber die ist noch beschissener drauf als ich. die kann mir nicht helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten