Frage von sydney05, 30

Total op (Frau)Hormone?

Hallo...

Mag sein das meine Frage oder das Thema generell öfters schon hier war. Durch ein schnellwachsendes Gebilde in GB sind die Ärzte bei mir gezwungen mir alles von Eierstöcke und Gebärmutter zu entfernen über einen Bauchschnitt. Was ich mich aber frage: wenn alles weg ist wie siehts mit den Hormonen aus, was ändert sich alles, muss man Hormone dazu nehmen, gibt es Nebenwirkungen ? Kann mir jemand vielleicht was dazu sagen ? Würde mich freuen was zu lesen.

Antwort
von loema, 5

Durch die Entnahme der Organe, kommst du in die Wechseljahre.
Den Frauen wird dann eine Hormonsalbe oder Tabletten angeboten, um die Hormone nicht von einen Tag auf anderen abrupt zu verlieren.
Wenn aber ein Tumor die Ursache ist, der auf Östrogen reagiert, also der Hormonabhängig ist, wären Hormone ( Östrogene) kontrainduziert.
Bei Brustkrebs zum Beispiel, weil da Östrogene den Krebs mitverursachen.

Ohne Hormone kommst du wie gesagt von heute auf Morgen in die Wechseljahre. Mit allen Symptomen die es da geben kann.
Du merkst es an der Haut, an deiner Feuchtigkeit in der Vagina, an den Anfälligkeiten deiner Vagina für Pilze oder Entzündungen.
Aber die Hormone, die dir verschrieben werden eventuell können wiederum eben Brustkrebs verursachen, wenn du dafür die Veranlagung hast.

Antwort
von Barbdoc, 13

Nach der OP wird zunächst alles feingeweblich untersucht. Erst danach ist es sinnvoll, über eine Hormonbehandlung nachzudenken.

Antwort
von Mignon4, 18

Diese Frage solltest du mit deinen behandelnden Ärzten besprechen.

Kommentar von sydney05 ,

Ja das weiß ich aber dieses mach ich im kkh, der Chef der mir das macht wird das schon sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten