Frage von catlove01, 40

Total gestresst wegen Schule was dagegen tun?

Hallo, in letzter Zeit bin ich ziemlich gestresst. Ich bin jetzt in der 9. Klasse eines Gymnasiums und meine Noten waren eigentlich immer durchschnittlich. Überwiegend Dreien, vereinzelt eine Zwei aber auch mal eine Vier. In diesem Jahr stehe ich in Chemie mündlich 5 und schriftlich hab ich jetzt auch eine 5+ geschrieben. Ich denke, dass ich am dem Zeugnis noch eine 4 schaffen kann, wenn ich mich jetzt anstrenge (z.B. Referat machen). Aber irgendwie belastet mich das alles schon. Ich hab das Gefühl ich werde immer schlechter, nehme mir vor zu lernen, mach es aber dann doch auf den letzten Drücker. Ich glaube auch dass ich eigentlich viel besser sein könnte, aber ich strenge mich nicht an. Ich hab auch das Gefühl die anderen sind viel besser als ich, obwohl es natürlich auch viele Schlechtere in meiner Klasse gibt. Ich fühle mich einfach unter Druck gesetzt. Ich kann auch gar nicht mehr gut schlafen in letzter Zeit. Am Wochenende kann ich nie ausschlafen, ich wache immer schon viel früher auf als ich möchte. Abends schlafe ich erst spät ein, weil ich einfach nicht früher einschlafen kann. Außerdem muss ich irgendwie jeden Tag weinen. Ich weiß gar nicht richtig wieso. Vielleicht weil ich Angst habe dass meine Eltern von mir enttäuscht sind. Und selber bin ich ja auch von mir enttäuscht. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo catlove01,

Schau mal bitte hier:
Schule Stress

Antwort
von mila848, 40

Naja als Tipp könnt ich dir jetz zb sagen dass dus nich so streng mit dir nehmen sollst.. Wie gesagt gibt viele Viel schlechtere Schüler als dich, außerdem ist es genau genommen egal welche Noten du dieses Jahr hast Hauptsache du schaffst es. Noten wichtig sind erst nächstes Jahr weil die Fächer die du abwählst dann in deinem abiturzeugnis stehen und am allerwichtigsten sind dann natürlich erst die Noten in der 11ten und 12ten.. Also kannst du dieses Jahr eigentlich noch locker betrachten.. Solltest aber gleichzeitig auch lernen mit dem Druck umzugehen da is wie schon gesagt nur noch schlimmer wird in desto eine höhere klasse du kommst :/ aber sind halt nur Noten, die eigentlich nicht dein gesamtes Leben bestimmen.. Viele Leute sind reich und berühmt geworden obwohl sie nicht mal einen Schulabschluss haben.. Und um ein schönes Leben zu haben gibt es auch tausend mal wichtigere Dinge als einen guten Abschluss :) ich wünsch dir viel Glück ❤

Kommentar von catlove01 ,

Dankeschön! ♥ 

Antwort
von aaaaalso, 26

Du kannst nicht besser sein als du bist. Gib dir so viel Mühe wie kannst, aber versuche nichts Unmögliches. Bereite deine Eltern vorsichtig darauf vor welche Noten du in etwa erwartest und sag ihnen, dass du dich sehr anstrengst. Sie werden dann ganz sicher nicht von dir enttäuscht sein sondern dich versuchen zu unterstützen. Das Zeugnis der 9. Klasse brauchst du später eh für nichts mehr. Versuch dir strukturierte Pläne zu machen, z.B. eine Stunde pro Tag zum Lernen reservieren und noch mal eine bestimmte Zeit für die Hausaufgaben. Die arbeitest du dann konzentriert durch und danach hast du frei und kannst deinen Kopf entspannen. So fühlst du dich nicht permanent gestresst und weißt genau was du tust. Wenn du mit dieser Methode kein 1,0-Schüler wirst solltest du nicht verzweifeln. Die Schule ist kein Wettkampf ums beste Zeugnis, sondern es geht darum etwas zu lernen und fürs Leben mitzunehmen. Nur hängen lassen mit einer Völlig-egal-Haltung sollte man sich natürlich nicht. Aber das glaube ich von dir auch eher weniger. Ich wünsche dir viel Glück und eine entspannte Schulzeit :)

Antwort
von Leandra006, 16

Fast jeder hat mal eine Phase, in der die schulischen leistungen ein bisschen nachlassen, aber so lange du selber merkst, dass du besser sein kannst und auch den Willen hast, ist es möglich wieder besser zu werden. Setzte dich aber nicht unter Druck, sondern versuche dich wenigstens 10 min am Tag mit jedem Fach zu beschäftigen, aber mach auch, was dir Spaß macht, denn man kann sich sowieso nur durchschnittlich 2,5 Std am Stück konzentrieren :)

Antwort
von liquorcabinet, 14

Wenn du nicht G8 machst, dann spielen deine Noten erst so wirklich in der 12 und 13 eine Rolle. Deine Zeilen machen mich echt traurig - wie kann es bitte sein, dass so bescheuerte Zahlen einen Menschen so dermaßen bestimmten.. Du hast nur dieses eine Leben und diese eine Jugend und ja: solange es geht, sollte man nur Spaß haben! Dein Ziel sollte sein, es einfach bis in die Oberstufe zu schaffen und zu lernen, dich nicht dauernd mit anderen zu vergleichen. Das zerstört die tollsten Persönlichkeiten. Was wäre denn an einer 4 in Chemie so schlimm? Später in der Oberstufe wirst du dir denken "wieso hab ich in der 9 nicht viel mehr gechillt?", weil wie gesagt: Erst da wird es interessant. Und ich hab für die Oberstufe nicht den Stoff aus der 9 oder 10 Klasse können müssen. In der 11 hat man nochmal alle auf den gleichen Wissensstand gebracht und dann gings halt los.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community