Frage von mamabaer95, 38

Total am Ende , was soll ich nur tun?

Hallo ihr lieben ich bin total am Ende , ich hab seit einigen Jahren schon borderline . Vor gut 2 Jahren hab ich dann meine Therapie abgebrochen weil meine Tochter auf de Welt kam und es mir echt gut ging . So und jetzt steh ich da keine Tabletten mehr keine Therpie mehr und einfach nur in voller Panik zu meinen Arzt zu gehen und ihm zu sagen das es mir Sch.... geht , ich hab keine Ahnung mehr was ch tun soll , mein Mann passt schon die ganze Zeit auf meine kleine auf weil ich einfach nichts mehr gebacken bekomme . Ich werd so schnell aggressiv , natürlich nicht meiner kleinen gegen über . Aber es ist einfach ein Kampf von Tag zu Tag .
Und ich hab einfach höllische Angst zu mein Arzt zu gehe. Dazu muss ich noch bemerken ich hab den Arzt erst neu gewechselt daher die Angst . Hat jemand vlt eine Idee wie ich es formolieren könnte das ich borderline hab und Hilfe brauch 🤔 mein kopf is leider leer .

Danke für die Antworten

Antwort
von sheriff24, 18

Du solltest es deinem Arzt so erzählen, wie es dir in den Kopf kommt. Die wirklich guten Erkennen deine Notlage und helefen dir. Ich bin auch langezeit wegen Depressionen von Psychater zu Psychater geschoben worden, bis ich den gut zu mir passenden gefunfen habe, welcher mir auch super geholfen hat. Gib nicht auf und suche solange einen, bis ihr auf einer Wellenlänge seid und er deine Probleme erkennt und dir hilft.

Viel Glück :) 

Antwort
von Vapingbaby, 8

Würdest du dich auch schämen wenn du Diabetes hättest? Gehe am besten zu einem Psychiater, da wirst du eher verstanden als beim Hausarzt. Schildere einfach wie es dir geht, was deine Blockaden sind, soweit du es weißt. Mit deinem Arzt kannst du dann auch besprechen, was deine Möglichkeiten sind um deinen Zustand zu verbessern.

Hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen.

Antwort
von Svenja3, 12

Kannst du nicht deinen alten Therapeuten anrufen? Wenn nicht, dann sag es deinem Arzt ganz offen, dass du Borderline hast, schon in Therapie warst aber es dir momentan wieder schlechter geht, und ob er dich an einen Therapeuten überweisen könnte oder ob er dir da jemanden empfehlen kann. Hab zwar kein Borderline aber mir hat mein Arzt auch damals Therpeuten empfohlen. Wenn der Arzt blöd ist, dann geh zu nem anderen. Es gibt doofe Ärzte, such dir einen der dich versteht und dir wirklich hilft. Das schaffst du schon. Viel Glück!

Antwort
von Habix, 18

Du kannst deinem Arzt alles erzählen, er will dir nur helfen. Erzähle ihm einfach weshalb es dir nicht gut geht.

Antwort
von o0turtle0o, 11

Man sagte mal eines...wir erschaffen unsere eigenen Bösen Geister.

Bleib ruhig und versuche deine Ängste zu kontrollieren...zeige ihnen das du das sagen hast und nicht umgekehrt.

Du hast eine Ehe die gut läuft ?

Prima...das ist dein Halt und deine Kraft.

Wenn es doch nicht geht...hab keine Angst und geh zum Arzt.

Denke immer dran...Ärzte sind ja da zum helfen und wenn es einmal gut geklappt hat...so das du abbrechen konntest...klappt es erneut wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community