Frage von mamamama12, 18

Tot der Mama - wie hat sich euer Selbstbild, Aussehen oder Beziehungen zu anderen Menschen verändert?

Hey,

meine Mama ist vor knapp 7 Monaten gestorben. Es hat mich unfassbar schwer getroffen und es wird auch noch seine Zeit brauchen, um das ganze halbwegs zu verarbeiten.

Was hat sich seit dem Tod eurer Mama verändert? Wie hat sich euer Selbstbild verändert? Wie haben sich eure Beziehungen verändert?

Ich denke schon, dass es eine Menge langfristig verändert und das man sich als Person auch teilweise verändert.

Ich zum Beispiel bin sehr viel skeptischer Beziehungen gegenüber. Habe unglaubliche Angst Menschen zu vertrauen. Das sind aber keine Spätfolgen. Dafür ist noch alles viel zu frisch.

Ich glaube ich bin seit Mamas Tod, etwas weiblicher, da sie sich das immer gewünscht hat. Zum anderen liegt es auch daran, dass ich sie gerne verkörpern möchte, also ich möchte relativ viele Ähnlichkeiten mit ihr haben. Die habe ich auch tatsächlich. Das höre ich immer wieder, aber der Wunsch mich mit ihr noch viel stärker zu identifizieren ist einfach viel größer geworden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 12

Hallo!

Mein aufrichtiges Beileid. Kann dich gut verstehen.

Ich bin bei meinem Opa aufgewachsen, der für mich gemeinsam mit meinem Onkel die Bezugsperson schlechthin war & sowohl Mutter als auch Vater ersetzte. Das halbe Leben drehte sich um meinen Opa.. er starb, als ich knapp über 20 war.

Seitdem hat sich einiges verändert.. man sagt mir nach, ich sei seitdem noch ruhiger und besonnener geworden, aber vorallem weiß ich, dass ich meinem Opa menschlich immer ähnlicher werde. Unglaublich vieles mache ich im Alltag unbewusst so wie er es gemacht hat.. ohne dass ich seine Mittel "kopieren" will.. es ist einfach so gekommen. Das geht soweit, dass ich tlw. seine ganzen Standartsätze benutze oder mich dabei ertappe, dass ich genau so wie er immer durch den Supermarkt zuckel... ist für mich anfänglich nicht einfach gewesen.

Meine Beziehungen zu meinen langjährigen Freunden, meiner Freundin und sogar zu meinen Arbeitskollegen haben sich seitdem vertieft. Ich sei seit dem Tod meines Opas außerdem tiefsinniger und nachdenklicher geworden, hat mir zuletzt jemand gesagt. Der Tod meines Opas zeigte mir ganz direkt, dass "die ruhigen Jahre" oder "die lockeren Jahre der Kindheit und Jugendzeit" definitiv vorbei sind. In den ersten Monaten musste ich oft hören, ich sei so rastlos... das gab sich aber mit der Zeit.

Antwort
von VanyMaria, 14

Oh...mein Beileid.
Meine Mum ist gestorben als ich 10 war. Ich bin jz 14 und habe vor kurzem erfahren,dass sie von ihrem "Freund" umgebracht wurde. Das hat mich noch mehr getroffen...vor allem wusste das mein Vater,er hat es mir also 4 Jahre verheimlicht! Dank meiner Oma hab ich endlich den Grund ihres Todes erfahren. Jz habe ich noch mehr Angst vor Menschen,die in Kontakt meines Vaters kommen,da ich nicht will,dass dasselbe mit ihm passiert...😔

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community