Frage von oxygenium, 54

Topf-zwang und eingenässte Kinder. Ist das so normal oder muss man das melden?

Hier geht es um Kleinkinder die trocken werden sollen in einer Kita.

Wenn die Eltern die Kleinen morgens in die Kita bringen, werden von den Erzieherinnen einfach die Windeln abgemacht und die Kinder sollen sich melden wenn sie mal müssen.

In den meisten Fällen klappt das ja nicht mit Druck, sondern Liebe,Geduld und viel Fürsorge.

Was ich aber sehr bedenklich finde ist ,das die Kinder sich dort einnässen und mit nassen Hosen rumlaufen bis eine Erzieherin das merkt und die Sachen neu wechselt.

Wird das allgemein so in Kitas gehandhabt,oder ist das Meldepflichtig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VisiteurG2, 51

Ich finde auch, dass das seltsam klingt. Kinder, die noch nicht bereit sind auf die Toilette zu gehen oder ihr Blase kontrollieren können soll man nicht die Windel einfach abmachen.

2 Jahre ist in Deutschland wirklich früh. Kommt natürlich auch darauf an wie die ErzieherInnen reagieren wenn ein Kind die Hose nass hat, aber von Gedanken wirkt es auf mich auch sehr fordernd und nicht am Kind orientiert. Sauberkeitserziehung ist für Kinder immer anstrengend und meist auch ein längerer Prozess. Sie ist auch mit der Psyche des Kindes eng verknüpft, also Kinder beobachten und sehen wie sie damit umgehen.

Besonders jetzt im Herbst/Winter verstehe ich das nicht.

Melden muss man das nicht. Aber wenn du dich damit unwohl fühlst solltest du auf jeden Fall das Gespräch mit den Erzieherinnen suchen.

Antwort
von Schokolinda, 54

ich sehe hier den druck nicht- vielmehr wird hier den kindern von der kita mehr zugetraut als von den eltern. und es wird wohl im durchschnitt gut klappen- wenn das viel mehrarbeit wäre, würden sie das dort nicht so handhaben. oder kriegen sie geschimpft, wenn die hose nass ist?

die kinder müssen auch nicht mit nassen hosen rumlaufen- sie können ja selber sagen, wenn ihnen die hose unangenehm erscheint.

ich fände es eher bedenklich, wenn jeder eine windel verpasst bekäme, um die sich dann den ganzen tag keiner mehr kümmert. ne nasse windel ist auch unangenehm. der unterschied ist nur: von aussen sieht es keiner. eine nasse hose wird von aufsichtspersonen schneller bemerkt.

meldepflichtig ist das ganz sicher nicht- meldepflicht heisst, dass man zur meldung verpflichtet wäre. das ist man aber nur in ganz wenigen fällen. du KANNST, wenn es dir notwenig erscheint oder wenn du das ganze fragwürdig findest, deine bedenken einbringen- direkt beim kiga, bei den eltern, beim träger des kindergartens, beim jugendamt.

Kommentar von oxygenium ,

gibt es denn in Kitas keine Kontrollen von den Jugendämtern oder zuständigen Gemeinden? Ich meine das mal gelesen zu haben.

Antwort
von kloppo1909, 47

Meldepflichtig ist das ganz bestimmt nicht. Wenn die Erzieher*innen die Anziehsachen wechseln, wenn ein Kind nass ist sehe ich da auch tatsächlich nicht das Problem.  Ich meine ich weiß jetzt zwar nicht, wie alt die Kinder sind bei denen das so pratiziert wird, aber Grundsätzlich ist das aus meiner Sicht ne viel bessere Methode als ihnen einfach die Windel umzulassen und sich nicht drum zu kümmern. Die Erzieher*innen betreiben so für sich einen mehraufwand um dem Kind bestmöglichst gerecht zu werden und in seiner Sauberkeitserziehung zu unterstützen.
Aber was meinst du denn mit Töpfchenzwang? Meinst du das in feinster DDR Manier oder wie muss ich das verstehen?

Antwort
von wurstbemmchen, 33

Die Methode die du beschreibst, ist eine prima Möglichkeit um Kinder trocken zubekommen. Schließlich bekommen sie mit saugfähigen Pampers gar kein Gefühl dafür, wann sie eigentlich mal müssen. Klar nässen sie sich erstmal ein und das macht erstmal um einiges mehr Arbeit als dem Kind nur eine Windel umzuschnallen. aber dafür lernen sie auch schneller wann es besser wäre aufs Töpfchen zu gehen. Habe ich zu Hause mit meiner Tochter auch so gehandhabt und innerhalb von zwei Wochen war sie weitestgehend trocken. (Zum 2. Geburtstag) Ich verstehe nicht, was es an dieser Handhabung auszusetzen gäbe.

Kommentar von oxygenium ,

ist ne prima Möglichkeit ........

den Kindern Zwang und nicht Freiwilligkeit unterzujubeln.Diese kleinen Kinder tun mir einfach nur leid in der heutigen Zeit, weil ihnen jegliches Gefühl der Kindheit beraubt werden selbst beim trocken werden.

Daumen runter

Kommentar von wurstbemmchen ,

Ich weiß nicht, wo du Zwang hineininterpretierst! Und es ist mir auch ein Rätsel, weswegen man ein Kind deswegen seiner Kindheit beraubt! Wie machst du das denn mit dem sauber werden? Warten bis das Kind mit 4 Jahren von selber ankommt? Ich habe mein Kind in kleinster Weise gezwungen! Ich habe es lediglich ohne Windeln rumlaufen lassen und im nu hat sie selber gemerkt, wann es Zeit war aufs Töpfchen zu gehen. Mit diesen super saugfähigen Windeln merken die das nämlich nicht! Deswegen brauchen die Kinder in Industrieländern doch auch vergleichsweise ewig um trocken zu werden.

Antwort
von Brot454, 43

Uh das habe ich noch nicht gehört.
Ich würde es aber bedenklich finden.
Ich teile da deine Meinung!

Antwort
von Lycaa, 50

Da eine Erzieherin keine Hose wechseln kann, von der sie noch nicht bemerkt hat, dass sie nass ist, sehe ich das Problem nicht.

Wenn sie die Hose wechselt, sobals sie die bemerkt, ist doch alles wie es sein sollte.

Dass beim Trocken werden mal was daneben geht, ist schließlich normal.

Kommentar von oxygenium ,

ich verstehe nur den Sinn nicht,warum man kleine Kinder in so eine Situation bringt, sich einzunässen? Der kleine Mann (2 Jahre) übrigens will seit dem nicht mehr in die Kita.

Kommentar von Lycaa ,

Hast Du das denn mal in der Einrichtung zur Sprache gebracht? Wie sehen.es denn die anderen Eltern dort?

Lass Dir das Konzept, dass dahintersteckt doch mal erklären und sag bescheid, dass Dein Sohn Probleme damit hat, ohne Windel zu laufen.

Meine Kinder waren (weitestgehend) trocken, als sie in die Kita kamen. Aber wenn ich es richtig im Kopf habe, haben die Erzieherinnen dort es gehandhabt, wie mit den Eltern abgesprochen. Also kleinere Kinder Windeln und die, die gerade trocken werden lernen, Wechselklamotten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten