Frage von Oldtimertreffen, 34

Tomanten schälen und entkernen?

Hi, heute ist mein Kochabend. An solchen Abenden suche ich mir ein Rezept, nach den Zutaten die ich zu Hause habe aus dem Netz und versuche mich daran. Heute gibt es ein Hähnchenbrust Streifen mit Portwein und da kommt so am Ende der Ofenzeit geschälte und entkernte Tomaten hinein. Ist ja kein Ding, die hab ich ja auch gemacht. Mit der Schale macht mir irgendwie sinn, weil es schon etwas bitter ist. Aber das Kerngehäuse bei Tomaten? Was meint bzw. wisst ihr dazu.

Antwort
von Annie12467, 34

Kommt auf die Tomaten an glaube ich - die bestehen ja leider hauptsächlich aus Kernen und Wasser, wenn man da die Kerne entfernt bleibt nichts mehr übrig. Wenn du gegen den Geschmack der Kerne nichts hast würde ich sie also drinnenlassen. Es ist halt so, das man in einer "richtigen", meistens selbstangebauten Tomaten nur 10-15 Kerne findet, der Rest ist süßes Fruchtfleisch ohne Wasser. Bei solchen macht es mehr Sinn die Kerne zu entnehmen. :)

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Eigentlich hast Du mir eine Wertvolle Info gegeben. Anscheinend ist es für dieses Rezept wichtig, dass da nicht so viel Wasser drin ist. Hab auch sofort den letzten erst Wasser raus genommen. Danke!

Antwort
von RubberDuck1972, 12

Naja, je nach Zweck: Das Kerngehäuse enthält oft viel Wasser und man will auch nicht immer Tomatenkerne (eigentlich sind es ja die Samen) im Essen haben. Tomatenfilets sind manchmal die elegantere Lösung. :)

Die Haut der Tomate(n) finde ich nicht bitter, aber wenn die Tomaten weitgehend verkochen und du dann die Häute im Essen hast, könnte das den Genuss trüben. - Fast wie Gräten im Fischfilet.

Antwort
von Minestrone1976, 28

Bei Tomaten ? Eigendlich nicht es könnte aber sein vom Essen her wenn es im Ofen überbacken wird lassen Tomaten viel Wasser ab,und um den reinen Tomatengeschmack zu haben sagte man das vieleicht,aber, wenn du die Kerne mit dem Fleisch raus holst,ist ja dann nur noch haut da ;-)

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Die haut ist die dunkelrote 1/4 millimeter dicke Schicht auf der Tomate.

Kommentar von Minestrone1976 ,

Ich bin Italiener und weiß mehr über Tomaten wie du über die Deutsche Geschichte.....lach

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Eigentlich hast Du mir eine Wertvolle Info gegeben. Anscheinend ist es für dieses Rezept wichtig, dass da nicht so viel Wasser drin ist. Hab auch sofort den letzten erst Wasser raus genommen. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community