Frage von XiMazine1, 52

Tom Riddle wusste bis zu Dumbledores eintreffen im Heim ja nicht das er ein Magier ist. Wie erfährt er bitte das er der Erbe Slytherins ist? Danke schonmal?

Antwort
von sommerfrage, 49

In den Ferien musste Tom Riddle dann immer in das Waisenhaus zurückkehren, auch wenn er sich dagegen sträubte und aus diesem Hass heraus begann Tom Riddle auch seine Forschungen über seine Herkunft. Im 5. Schuljahr (vorher wusste er nix davon), fand er heraus, dass er der entfernte Nachkomme von Salazar Slytherin, dem Mitbegründer von Hogwarts, ist und auch, dass in der Schule die Kammer des Schreckens verborgen liegt, die nur der Erbe Slytherins öffnen könne. In diesem Jahr gelingt es ihm schließlich die Kammer zu öffnen und den Basilisken, der darin lebt zu befreien und zu kontrollieren. 

So vermute ich das! ::-)

Kommentar von XiMazine1 ,

Erfährt man eig wie er die findet und alles?:€

Kommentar von sommerfrage ,

Nö, eigentlich nix! Aber vermute, der hat bei seiner Ahnenforschung ein Tagebuch oder so was entdeckt, in irgend welchen Unterlagen seiner Familie die er iwo. aufgetrieben. ::-)

Kommentar von XiMazine1 ,

Ja gut das kann ja sein 😁😁😁
Schade. Wäre cool mal mehr über riddles Schulzeit zu erfahren und mehr über die Geschichte von den 4 Gründern :) soll ja angeblich weiter gehen mit Harry Potter !?

Kommentar von sommerfrage ,

Wäre schöne wenn noch was käme. Z.B.: Die neuen Kinder in der Schule, oder ein Rückblick zu der Zeit, wo Riddle jung war und die Schulzeit von  Lily, James, Sirius, Servus, Peter, Remus, ........, usw! ::-)

Antwort
von Kairi231, 52

Er kann ja Parsel und das wusste er schon bevor Dumbledore zu ihm kam. Tom war ja sehr klug, da ist es sehr wahrscheinlich, dass er sich einfach darüber erkundigt hat, was das Ganze zu bedeuten hat, also wer noch die Fähigkeit hatte usw. 

Kommentar von Meerblicker ,

Er war sehr intelligent, aber klug war er nicht. Sonst hätte er erkannt, daß Snape nicht auf seiner Seite sein konnte, nachdem er dessen große Liebe getötet hatte. Und wenn er das nicht wusste… auch das hätte er erkennen müssen!

Kommentar von Kairi231 ,

Ach ich denke das hat gar nicht so viel mit seiner Intelligenz etc. zu tun. Er war nur einfach zu sehr von sich überzeugt und wird nicht erwartet haben, dass jemand ihn anlügt, da er Legilimens beherrscht. Ich denke, wenn du das beherrscht und dann noch von dir überzeugt bist, hast du einfach keinen Zweifel an dem was jemand zu dir sagt.

Antwort
von heartbreaker144, 16

Er stellt Nachforschungen über seine Familie nach, dabei muss ihm das aufgefallen sein

Antwort
von Eisbarchen, 37

Naja- tom Riddle ist ein parselmund (das weiß er ja, da er mit Schlangen sprechen kann)

Und in der ganzen Zaubererwelt ist bekannt, dass nur die erben Slytherins ein parselmund sind. Dementsprechend...

verstehst du?? :D :D

Kommentar von XiMazine1 ,

Ok klingt logisch :)
Hat er seine Hogwarts Ausbildung eig abgeschlossen?

Kommentar von Meerblicker ,

Ja! Er hat sich dann ja gleich als Lehrer beworben – für Verteidigung gegen die dunklen Künste. Weil man ihn nicht genommen hat (ich glaube, Dumbledore war dagegen), hat er das Fach verflucht. Deshalb gab es dann jedes Jahr einen neuen Lehrer und deshalb wollte Dumbledore auch nicht, das Snape das Fach unterrichtet - der war zu wichtig (ohne ihn keine Chance gegen Tom Riddle).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten