Frage von akibaki, 88

Tollwut, Katze?

Meine katze hat vor ca 2 wochen einen wilden hasen gefressen und ich habe angst dass dieser krank war und meine katze angsteckt hat. Würde sie wenn dann jetzt schon symptome zeigen? Sie verhält sich eig ganz normal und sie frisst auch normal, das einzige was mir auffällt ist dass die oft niest und verschnupft ist. Ich mache mir ein bisschen sorgen da sie, als sie mit meinen sohn gespielt hat, ihn gekratzt hat und ich habe angst dass sie ihn angesteckt hat. Kann tollwut durch kratzen übertragen werden?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 29

tollwut hat ne inkubationszeit von bis zu 3 monaten, nein, sie würde nicht unbedingt symptome zeigen

auch ist tollwut bei uns bei lanftieren ausgerottet. die wahrscheinlichkeit dass eine katze sichmit tollwut ansteckt ist bei uns sehr gering. der hase müsste kontakt mit einem infizierten tier aus dem ausland gehabt haben, eingeandert oder illegal importiert.

tollwut wird durch flüssigkeit übertragen. bisse, speicheln, hauptsächlich. aber auch kratzer gehen, ja

es gibt sehr gute impfungen gegen tollwut, wenn du da auf nummer sicher gehen willst (denn tollwut endet immer mit dem tod, für menschen und tiere) einmal fix zum arzt und nadel rein.

übrgens können auch mäuse und ratten tollwut haben.. theoretisch.

Antwort
von RobertaPatta, 33

Tollwut gibt es in Deutschland nicht mehr. Meine Katze ist täglich irgendwelche Tiere (Mäuse, Vögel, ...) und ist nicht einmal geimpft, sie wurde noch kein einziges mal krank und ist jetzt schon 9. Es ist eher unwahrscheinlich, dass sich deine Katze von ihm angesteckt hat, besonders nicht, wenn sie geimpft ist. Falls du aber doch einen größeren Verdacht hast, dass etwas sein könnte, lass sie doch einfach mal vom Tierarzt untersuchen. Ich weiß allerdings nicht, ob sie deinen Sohn durch kratzen anstecken könnte, wenn sie krank ist...

Lg ♥

Antwort
von Margotier, 44

Deutschland ist frei von terristrischer Tollwut, aber eine Freigängerkatze sollte dennoch dagegen geimpft sein.

Ansonsten ist die Katze hoffentlich geimpft und kastriert?

Antwort
von melinaschneid, 31

Lese dir am besten mal den geposteten link von Wikipedia durch. Deutschland ist im Grunde Tollwut frei. Ausnahme sind durch illegal importierte Tiere Fälle die eingeschleppt wurden.

Ist eure katze nicht geimpft? Freigänger sollten immer gegen Tollwut und katzenschnupfen/Seuche geimpft werden. Das kostet je nach Tierarzt 80 € für die Grundimmunisierung (2x im Abstand von 4 Wochen) und dann 1x jährlich ca. 40€.

Das sollte man wirklich machen. Eine Behandlung gegen katzenschnupfen kostet nämlich ein vielfaches davon. 😉

Antwort
von Cougar99, 31

Tollwut wird durch den Speichel erkrankter Tiere übertragen! Mehr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut

Eine Ansteckung durch Fressen eines Pflanzenfressers (Hase) scheint eher unwahrscheinlich, was die Katze betrifft. Sie wird eher einfachen Schnupfen haben.

Antwort
von Ostatto, 36

Aggression ist auf jedenfall ein Symptom. Wenn es schlimmer wird und sie auch Schäum vorm Mund bekommt würde ich sofort ins Krankenhaus rennen. Ich weis nicht wie lange die Inkubinationszeit bei Tollwut ist. Aber wenn du dir dolle Sorgen machst würde ich an deiner Stelle ins Krankenhaus gehen. Mit Tollwut ist nicht zu spaßen und lieber geht man einmal umsonst und kann sich dann sicher sein als das man es dann bereut es nicht getan zu haben

Antwort
von FeeGoToCof, 32

Tollwut kann durch jedes infizierte Lebewesen übertragen werden.

Antwort
von Feuerwehrmann2, 38

Soweit ich weiß kann tollwut von fast jedem Tier übertragen werden

Kommentar von FeeGoToCof ,

Nicht nur Tier, auch Mensch!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

ja klar aber hier ging es ja über die Übertragung von einer Katze und zudem streng genommen SIND WIR AUCH SÄUGETIERE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten