Frage von foxifita, 114

Tolles Steam Spiel?

Hallo, Ich suche nach einem Steamspiel mit dem man richtig viel Zeit verbringen kann. Ich dachte zum Beispiel an "Skyrim".. Da haben Leute ja 5000 std Spielzeit. Am besten wären eher Spiele die offline sind. Wie eben "Skyrim". Auf welche Spiele habt ihr eigentlich die meisten Spielstunden? Danke für die Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaneB, 40

Hallo foxifita,

kurz zu mir, damit du meine Gewohnheiten und somit auch meine Empfehlungen besser einschätzen kannst: Gute Story steht bei mir über allem. Ich spiele querbeet durch die Genres, bleibe aber oft bei klassischem RPG-Fantasy hängen (z.B. Divinity Orignal Sin) ... bin aber auch für anderes zu haben.

also zunächst <kram in den Steam-Statistiken>: Wenn du Skyrim noch nicht gespielt hast - definitiv: Spielen! Ziemlich coole Story, eine Welt in der man sich verlieren kann und vor allem tuen und lassen kann, was man will: Wer nicht nach Riverwood abbiegt und die Hauptstory verfolgt [wie ich anfangs], weil er unbedingt einem Schmetterling o.ä. nachjagen will, sieht die Hauptquestline wenn überhaupt erst sehr spät wieder und kann trotzdem glücklich mit der Welt werden. Die Charakterentwicklung ist wirklich gut gelungen und der persönlichen Entwicklung (z.T. eigene Entscheidungen, freies und authentisches Erlernen von Fähigkeiten/Waffen/Berufen ...) sind kaum Grenzen gesetzt - echtes "Open World" also. Bei einem einigermaßen starken Rechner mach dir die Mühe und modde das ganze: Neues UI und besser Grafiken machen das Spiel deutlich angenehmer ... oder warte auf den Re-Relase, bzw. kauf vorher die Legendary Edition (viele Mods sollen trotz anderem Kit kompatible bleiben). Einer meiner definitiven Favoriten.

Was kommt dem wohl am nächsten? Ich würde - jetzt mal abgesehen von Oblivion (das auch seinen eigenen Charm hat, wenn auch mittlerweile etwas altbacken) - The Witcher 3 nennen. Eine gigantische Open World, fesselnde Story, viele Nebenaktivitäten, liebevoll gestaltete und vor allem überall detailreiche Welt, angenehme Steuerung - lohnt sich definitv. Ich persönlich bin der Meinung, man sollte zum besseren Verständnis den Vorgänger kennen (auch wenn der nicht OpenWorld ist, sondern in Akten arbeitet). Es ist eine GOTY-Edition angekündigt, die solltest du abwarten. Das Skillsystem ist längst nicht so innovativ wie von Skyrim, aber da wirst du kaum ein Spiel abseits der Reihe finden.

Ansonsten wäre da noch die Assassins Creed-Reihe zu nennen, wobei ich immer gerne BlackFlag betone: Open World, wirklich cooles Setting (ich gehöre zu denen, die die Animus-Passagen gerne ignorieren würden): als Pirat selbst durch die Meere segeln, erkunden, kämpfen, schleichen, saufen ... alles was zum Karibik-Flair dazu gehört, mitunter für meinen Geschmack eine etwas fummelige Steuerung. Den Season Pass kann man sich m.A.n. schenken.

Der folgende Titel ist KEIN Steam-Titel und gehört daher streng genommen nicht hier hin; ich möchte ihn aber nicht unerwähnt lassen, da er für mich mit zu dem besten in diesem Segment der letzten Jahre gehört: Dragon Age Inquisition (Origin). Eine richtig gute Story, maßgeblich beeinflusst von den eigenen Entscheidungen, taktische Gameplay aus der Vogelperspektive ODER Ego-Ansicht, eine detaillierte und abwechslungsreiche Welt mit offenen Gebieten auf einer gesamten Weltkarte (typisch Bioware eben: Neben Bethesda eines meiner Lieblingsstudios). Anders als bei Skyrim legt man sich hier jedoch vorher fest, welche Klasse man spielt ... ist also nicht ganz so frei in der Charakterentwicklung. Da viele Fans mit DAI nicht ganz zufrieden waren und der Titel auch nicht auf Steam ist, sage ich hier mal Dragon Age ORIGINS 4ever. DAO gibt es auch auf Steam und trotz nicht ganz so guter Grafiken (aber immer noch guter) ist das Spiel einfach nur der Hammer. ... und über Teil 2 breiten wir den Mantel des Schweigens :D

Ich persönlich empfehle in dieser Kategorie auch gerne Kingdoms of Amalur: Reckoning, ursprünglich nur bei Origin, jetzt mit allem Drum und Dran auch auf Steam. Das Spiel ist recht durchwachsen angekommen, das Studio pleite gegangen. Sei es drum. Die Story wurde von einem richtig guten Autor geschrieben, die Welt ist liebevoll gestaltet (auch wenn die Grafik mittlerweile nicht mehr auf der Höhe, muss sie sich trotzdem nicht verstecken.) Klassisches RPG-Fantasy.

Zudem könnte man noch Dark Souls, den gemeineren und dunkeln/bösen Bruder von Skyrim, erwähnen. Auch hier durchstreit man eine weitläufige Welt auf der Suche nach Items, muss sich aber die Geschichte zusammen puzzeln. Das brutale Kampfsystem ist allerdings nicht für jeden was.

--------- ab hier geht es etwas weg von Skyrim:

Wenn du das Schwert auch gegen eine Schusswaffe tauschen wolltest, würde ich FarCry 3 oder 4 empfehlen. Open World mit malerischen Landschaften (insbes. 4; 3 hat dafür das klassiche Insel-Feeling) Zugegeben, man verbringt nicht ganz so viel Zeit damit wie mit Skyrim o.ä., aber wenn man alles versucht mitzunehmen, doch schon eine Menge. Wenn wir eh schon bei den Shootern sind: Borderlands 2 (auch 1 ist gut) - ein Zeitfresser ohne Ende: Eine, nun ja, eigenwillige Story, sehr eigener Humor, eine doch recht offen gestaltete Welt (aber nicht zu vergleichen mit der OpenWorld von Skyrim o.ä.). GTA V würden einige hier wohl unter den Shootern erwarten, da es von den Kriterien her wirklich passt - ich bin aus verschiedenen Gründen nicht wirklich warm geworden mit dem Spiel, habe es aber längere Zeit gespielt und könnte mir vorstellen, das es etwas für dich ist (auch wenn ich DAI, Witcher oder Far Cry dem sofort vorziehen würde).

Da es auch um die Spielstunden ging, sei mal hier ein Titel erwähnt, der bei mir völlig aus der Reihe fällt, aber bei mir in den Statistiken recht weit oben ist: Dishonored, ein Spiel, das ich fast jedem ans Herz legen würde. Düsterer SteamPunk, emotionale von eigenen Entscheidungen beeinflusste Story, interessantes Kampf/Schleich-System. OpenWorld suchst du hier jedoch vergeblich.

---------

Fallout 4 soll gut sein, ich hatte jedoch für diesen Titel noch nicht wirklich genügend Muße, es sei hier nur erwähnt, da ich eben nur Spiele empfehle, die ich auch in angemessenem Umfang gespielt habe.

Ich hoffe, ich konnte helfen und es findet sich ein Titel

Kommentar von foxifita ,

Wow! Danke!! Du gibst dir echt Mühe!! Danke :D

Kommentar von DaneB ,

Kein Problem und gerne doch.

Kommentar von foxifita ,

Wegen Borderlands wollt ich mal fragen: Kann man da auch viele, viele Stunden im EinzelspielerModus verbringen, oder machts nur OnLine Spaß?

Kommentar von DaneB ,

Also, man kann auch sehr viele Stunden (an die 100) im Einzelspieler-Modus Spaß haben (so wie ich, denn ich hatte keine Mitspieler), grade mit den Inhalten des Season Pass eingerechnet. Stimmt, Borderlands ist als Coop-Shooter konzipiert, macht so auch etwas mehr Spaß und mitunter ist das Sterben etwas nervig (also nerviger als sonst auch :D), weil Mitspieler dich immer wiederbeleben könnten, du allerdings allein auch manchmal in echt dämlichen Situationen stirbst und dann laufen musst. Das tut dem Spiel m.A.n. allerdings keinen Abbruch, ist eben nur eine etwas größere Herausforderung - ich hab bis auf die großen Coop-Bosse aus 2 auch alles hingekriegt (zumindest erinnere ich mich nicht, was sonst nicht). Wenn du dich für Borderlands interessierst: 1 ist schon gut, 2 hat viele Mängel rausgenommen und einige echt coole im Sinne von abgedrehte DLCs, da lohnt sich definitiv die GOTY. Baut allerdings auf lieb gewonnen Charakteren aus 1 auf ... für mich immer ein gutes Zeichen für die Story, wenn ich an Charakteren hänge. Borderlands ist schon etwas speziell mit ganz eigenem Humor.

Kommentar von foxifita ,

Ok. Also ich muss mich entscheiden zwischen Borderlands und Skyrim. aber ich denke ich nehme Skyrim :D

Kommentar von DaneB ,

In jedem Fall eine gute Wahl ... ich würde dazu raten, die Legendary Edition mit den DLCs zu nehmen (Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn) - die Ladenversion enthält Steam-Keys. Ich weiß leider nicht genau, ob die auch jetzt noch nach Ankündigung aber vor Release der Remastered Fassung zum Upgrade berechtigt ist ... hat mich nämlich schlicht nicht interessiert, da ich sie bereits besitze. So wie ich das auf der Steam Page lese, sollte es aber der Fall sein. In jedem Fall ist es eine gute Idee, das Spiel noch etwas zu modden, es sei denn, du willst puristisch spielen. Allemal würde ich jedoch eine Mod zum UI empfehlen - dieses verflixte Gamepad-Menü bringt mich manchmal sonst an den Rand des Wahnsinns (http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/3863/?). Ansonsten gibt es tonnenweise Sammlungen im und außerhalb des Workshops (die von Gamestar sind gut) und ab Ende Oktober ist die überarbeitete Fassung dann verfügbar (angeblich sollen Spielstände kompatibel sein). Glaub mir, der Aufwand lohnt sich, sowohl graphisch als auch wenn ich Malukhas Coversong zum Intro höre. Ansonsten: 

DovahkiinDovahkiin naal ok zin los vahriinWahdein vokul mahfaeraak ast vaal!

Antwort
von SgtAkira, 31

Meisten Spielstunden habe ich in World of Warcraft (spiele das aufm Privat Server mit Freunden, dafür muss man dann nicht bezahlen) ansonsten, CS:GO, Rocket League, Terraria, Alarmstufe Rot 3.

Lg Akira

Antwort
von Arethia, 60

Die meisten Spielstunden hab ich mit Dragon Age, aber auf Steam spiele ich saugern Grim Dawn. LG

Antwort
von Bargh, 9

Weder auf Steam, noch offline: Aber in Guild Wars 2 kannst Du einiges an Zeit versenken. Es gibt auch eine ganze Menge Inhalte für Einzelspieler.

Antwort
von Gaskutscher, 46

Offline, also Single Player? Hm... Welche Richtung liegt dir denn? Egoshooter mit Storymode oder eher Casual Gaming?

Kommentar von foxifita ,

Open world, und gute Story. Die Story ist aber wichtiger

Kommentar von Gaskutscher ,

GTA IV, GTA V, FarCry 3, FarCry 4, ...

Völlig abgedreht und daher spaßig (oder für manche unspielbar): Saints Row.

Kommentar von SgtAkira ,

Oder vielleicht Just Cause 3

Antwort
von LiemaeuLP, 20

Elder Scrolls Online, 7 Days to Die, DayZ, The Forest, GTA V

Antwort
von Braini1000, 55

Also ich habe Braid geliebt und Limbo find ich auch gut. Das sind interessante 2D-Jump'n'runs. Auf Portal 2 hab ich die meisten Spielstunden

Antwort
von 1und1de, 10

Euro Truck Simulator 2.

Klingt auf den ersten Blick ziemlich dämlich und langweilig, aber glaub mir, du wirst da definitiv "die ein oder andere" Stunde drin verbringen :D hab mittlerweile mehr als 725 Stunden und konnte schon 5 Freunde von dem Spiel überzeugen xD wir alle haben insgesamt sicher 2000 Stunden :D

Antwort
von Terri101, 36

Vielleicht alte Echzeit-Strategie-Spiele, wie Age of Empires oder Empire Earth.

Oder die The Elder Scrolls Reihe.

Antwort
von Touby, 42

Deine Idee mit Skyrim ist schon ganz gut ;D
Ich kann dir auch Rocket League empfehlen, das ist allerdings Online am Besten.

Antwort
von UnRunDeath, 31

No Man Sky oder Star Citizen haben möglichkeit bis zu 10000h zu erlangen. Aber auch Witcher 3 und etliche andere Spiele

Antwort
von egoshootersucht, 10

Factorio, Just Cause 2, Borderlands 2, Terraria, ab dem nächsten Monat dann No Man's Sky, Trackmania Turbo (selbst erstellte Strecken von der Community).

Und natürlich Minecraft

Kommentar von Johocrafter ,

Nein kein Minecraft

Antwort
von jjkforever, 9

Was ich an dieser stelle empfehlen kann sind mmo's also Multiplayer online spiele die werden nie langweilig 

wenn du genaueres möchtest kann ich dir Team Fortress 2 empfehlen 

Antwort
von b0lYDoo, 61

Die meisten Spielstunden auf Steam habe ich bei GTA5 mit 260 Stunden (Davon das meiste aber auch offline im Singleplayer). Viel Zeit verbringen kannst du bestimmt mit Spielen wie "The Witcher 3" und "Fallout" 3&4.

Antwort
von Gordon313, 7

Also ich mag Terraria sehr. Hab da schon über 1400 Stunden verbracht :D

Antwort
von tactless, 30

The Witcher 3. 

Antwort
von Beantwortedass, 32

richtig, Skyrim.. sonst Fallout 4, Black Ops 3 haha.. am besten unter RPG's schauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community