Frage von RayBlue, 21

Tolkiens Mittelerde lesen?

Ich habe den Hobbit und den Herrn der Ringe gelesen, möchte mir aber das Silmarillion ersparen. Es gibt ja von Christopher Tolkien schon etliche Stories als Einzelbücher zusammengeschustert. Wollte mal fragen ob es hierbei eine Reihenfolge gibt.

Bsp.: Kinder Húrins, Feanors Fluch, Beren & Luthién z.B.

Wäre das eine Alternative zum Silmarillion, den verschollenen Geschichten, Nachrichten aus Mittel Erde, Geschichten aus dem gefährlichen Königreich und History of Middle-Earth?

Antwort
von ShananaLeto, 10

Ich sehe keinen Grund, warum man sich das Silmarillion ersparen sollte. Es ist sehr vielfältig und unheimlich interessant. Man erfährt so gut wie alles über Mittelerde und seine Geschöpfe. Es lohnt sich!

Kommentar von CopiX ,

Das stimmt, ich finde es als Vorgeschichte sogar ziemlich wichtig! :)

Antwort
von Garlond, 7

Es gibt folgende Auskopplungen aus dem Silmarillion, teilweise mit Erweiterungen.

- Feanors Fluch ISBN-13: 978-3423590617

- Beren und Luthien (noch nicht erschienen)
https://www.amazon.de/Beren-L%C3%BAthien-Mit-Illustrationen-Alan/dp/3608961658/r...

- Von Tuor und seine Ankunft in Gondolin ISBN-13: 978-3423202787

- Die Kinder Hurins ISBN-13: 978-3608937626

Dann gibt es noch The Story of Kullervo (bisher nur auf Englisch), das man vor Beren und Luthien ansiedeln könnte und keine Erwähnung im Silmarillion findet. Es ist mir nicht ganz klar ob die Geschichte wirklich im ersten Zeitalter Mittelerdes angesiedelt ist. ISBN-13: 978-0008131364

Mit der Reihenfolge bin ich nicht ganz sicher, ich denke die Geschichten überschneiden sich teilweise etwas.

Bezüglich des Lesens des Silmarillion kann ich nur die Version als Hörbuch empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten