Frage von SvenHeinz, 42

tötet eigentlich jede Mundspülung wo Flourid drinne ist bakterien?

Antwort
von Deichgoettin, 24

Der Fluoridgehalt in Mundspülungen oder in Zahncremes haben keinen Einfluß auf die Bakterien, die Du im Mund hast, sondern stärken den Zahnschmelz und sollen somit Karies verhindern.

Es wäre fatal, wenn alle natürlichen Bakterien im Mund vernichtet würden.

Ein gesundes Gebiß braucht grundsätzlich keine Mundspülungen. Gegen die natürlichen Bakterien die jeder Mensch im Mund hat, kann es sogar eine gefährliche Angelegenheit sein, zu viel solcher Mundspülungen zu benutzen.
Aber es sind zwei Seiten zu betrachten. Während desinfizierende Mundspüllösungen, z.B. Chlorhexamed, im Alltag nicht empfehlenswert sind, können sie bei akuten Entzündungen - wie nach chirurgischen
Eingriffen - erforderlich sein.
Etwas anderes sind pflanzlichen Mundwasser, wie z.B. Salviathymol o.ä., die aus natürlichen pflanzlichen Produkten hergestellt werden, diese brennen nicht und greifen auch die Mundflora nicht an:

Antwort
von Spassbremse1, 22

Fluoride sollen den Zahnschmelz stärken und chlorhexidin beseitigt Bakterien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten