Frage von Cobaineith, 31

Tönung wird angenommen, blondierung nicht?

Antwort
von neoanemone, 21

Ist ein meilenweiter Unterschied.
Ich hab das auch... meine Haare wurden oft gefärbt.
Einmal wollte ich blondieren. Da war mein Ansatz grell aber die Längen total Orange.
Irgendwann hab ich so eine Öko-Haarfarbe genommen und meine Haare komplett Orange gemacht. (Hat man erst einen Tag später richtig gut gesehen)
Später wollte ich das mit normaler Haarfarben nacharbeiten. ..aber wieder dasselbe. Ansatz knallig orange und Längen normal...
Seitdem färbe ich immer mit Tönung (Modiva) nach und es ist super weil auch die Längen das annehmen.
Man kann es sich so vorstellen:
Haarfarben gehen bis zum Inneren des Haars und irgendwann geht das nicht mehr, weil die Haare "voll" sind. Das geht dann auch nicht mehr weg. (Darum nehmen die Haare am Ansatz das auch noch gut an.)
Tönung legt sich über die äußeren Schichten der Haarstuktur. Deswegen sind diese auch nach einiger Zeit 'ausgewaschen'. Aber die dringen nicht bis zum Kern des Haars durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community