Frage von mathias2090, 49

Töne schnell auf dem Griffbrett finden?

Ich brauche immer ewig um ein Ton zu finden, wie kann man dies schnell üben?

Antwort
von Trashtom, 49

Das kann man nicht wirklich schnell üben, das ist Gehörtraining. Du musst einfach nur viel in deiner Musikrichtung spielen, dann stellt dein Gehirn die Zusammenhänge her wo welche Töne sind.

Antwort
von Goolash, 19

Mein Prof hat mir gesagt, ich soll mir ein Metronom anmachen und jede Saite nacheinander spielen, immer den gleichen Ton. Also du entscheidest dich zum Beispiel erstmal für ein F, dann spielst du ein F auf der e Saite, dann eins auf der a Saite, auf der d Saite etc.
Tempo machst du je nach deiner Fähigkeit.
Super Übung find ich

Antwort
von Caraphernelia33, 34

Tonleitern und Skalen lernen. Ist übungssache. Optimal ist es wenn du die Stufen auch kennst.

Expertenantwort
von Harry83, Community-Experte für E-Gitarre, 17

Töne lernt man am Besten anhand von Mustern (Skalen). Spielt man diese, immer und immer wieder, hat man  sie irgendwann verinnerlicht. 

https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Aufbau_der_Skalenformen

Antwort
von EGitarre, 35

Meinst du jetzt wirklich einzelne Töne, oder brauchst du lange, um einen Griff zu greifen, also die Finger richtig zu legen?

Kommentar von mathias2090 ,

Ich meine die einzelne Töne

Kommentar von EGitarre ,

Da hilft eigentlich nur die Tonleiter zu vertiefen. Man hat ja so gesehen 6 Anfangsapunkte (Also E-A-D-G-H-E), von woaus man dann die Tonleiter rauf geht.Meistens ist der 5. und 12. Bund mit einem Punkt markiert, das kannst du dir auch noch als Startpunkt festlegen.

Heißt E+5 sind ja A E+12 ist wieder E

A+5 ist D

D+5 ist G

usw.

Antwort
von ettchen, 6

Das kann man nur üben.

Als ich damals anfing, lernte ich die Grundtöne der Saiten, die Töne im dritten, fünften, siebten und zwölften Bund und damit hatte ich Orientierungspunkte. Der Rest kommt dann von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community