Frage von loveecc, 42

Todesfall/Sozialversicherung?

Hallo zusammen

Ich hätte eine Frage, und zwar ist mein Bruder vor kurzem verstorben. Jetzt habe ich gehört, dass wir als Familie einen Anspruch auf die von ihm bezahlten Sozialversicherungsbeiträge (AHV/IV/BVG usw.) haben. Ich kenne mich leider nicht aus. Kennt sich jemand mit Sozialversicherung bei Todesfall aus und würde mich aufklären?

Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apolon, 10

Auf die Sozialversicherungsbeiträge hat der Erbe keinen Anspruch.

Die Kinder, bzw. die Ehefrau, oder Lebenspartner haben evt. Anspruch auf eine Witwen bzw. Waisenrente.

Geschwister erhalten nichts.

Antwort
von schleudermaxe, 11

Da  hat sich bestimmt einer verhört.

Es kommt vielleicht zum Erbe. Es sei denn, es gibt ein Testament mit anderslautenden Vorgaben.

Antwort
von Barolo88, 29

nein, als Familie hat man keinen Anspruch,  als Ehefrau oder Kind schon , Witwen- oder Waisenrente heißt das dann

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 12

Einen Anspruch aus seiner Sozialversicherung hätten nur Hinterbliebene.

Witwe und Halbwaisen.

Wovon sollen denn die Renten gezahlt werden, wenn jeder "seine" Beiträge zurück bekäme?

Antwort
von Skibomor, 27

Ich habe noch nie gehört, das bezahlte Sozialversicherungsbeiträge vererbbar sind.

Kommentar von lanlan0000 ,

Dann wären ja alle Versicherungsträger schon lange pleite

Antwort
von kenibora, 18

Auf die von ihm bezahlte gesetzliche Sozialversicherung hat sonst niemand Anspruch.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten