Frage von jugruan, 48

Tod meines Opas evtl in Abwesenheit von mir. Bin evtl zu der Zeit im Ausland?

Hallo,

Mein Opa ist seit 2 Jahren Dement. Mitlerweile erkennt er mich (18 Jahre) nur noch sehr selten, obwohl ich früher fast jeden Tag bei ihm war. Ich besuche ihn so oft wie möglich, mindestens einmal die Woche. Er kann kaum noch laufen und spricht kaum noch und nur noch in sehr leise. Er bekommt starke Beruhigungsmittel, um ihn die Aufregung und den Drang zu Arbeiten zu nehmen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er bald stirbt.

Ich möchte ab Juli nächstes Jahr für 12 Monate im Ausland arbeiten. Das ist eine Art Work and Travel und ist mein Traum.

Jetzt mal angenommen er lebt bis dorthin noch. Soll ich trotzdem meinen Traum verwirklichen und im Ausland arbeiten, und das Risiko eingehen, dass ich bei seiner Beerdigung nicht anwesend sein kann? Dann müsste ich evtl. schon Monate vor seinem Tod von ihm Abschied nehmen.

Was würdet ihr mir raten und was würdet ihr machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von X3rr0S, 48

so was sind schwere situationen. Ich kann da denke ich einigermasen mitfühlen da ich mit meinem Opa ein ähnliches problem hatte... Demenz ist was blödes und gerade für die angehörigen echt hart.

Aber so hart es klingt: mach dein Work and Travel wenn es dein traum ist. Dein Opa würde dich denke ich nicht davon abhalten wollen und du kannst ihn wohl eh nicht helfen wenn du bei ihm bist. Das ist ja gerade das harte. Du kannst eh nur zusehen und ohne das du ihm da groß helfen kannst fügst du dir selbst schaden zu. Ich würde dir raten gar nciht mit gedanken das er sterben könnte ins ausland zu gehen, verhalte dich eifnach so als würde er noch ewig leben. ich denke es ist schwer für jemanden wenn man ihm zu verstehen gibt das man an dessen weiterleben innerhalb eines abgegrenzten zeitraums zweifelt.

Aber wie gesagt mach dein Ding, dein Opa würde dich nicht davon abhalten wollen und würde wohl sagen mach! Das wegen der Beerdigung, natürlich ist es irgendwie blöd wenn man da nicht dabei sein darf oder kann. Aber er ist dann Tot und wäre dir wahrscheinlich auch nicht böse. Ich selbst bin auch eher wissenschaftlich orientiert und glaube nicht wirklich an irgendwelche religionen. und da dneke ich mir immer tot ist tot und es bringt dann auch alles nichts mehr. Evtl. hilft dir diese Denkensweise ja auch in irgendeiner weise den schritt zu tun.

Kommentar von X3rr0S ,

Ach ja: wünsche dir und deiner Familie da starke nerven in der hinsicht, und auch noch eine schöne zeit mit deinem opa

Antwort
von dafee01, 43

Lebe deinen Traum auf jeden Fall und gehe ins Ausland. Falls dein Opa noch "völlig bei Sinnen" - entschuldige die saloppe Ausdrucksweise - wäre, würde er dir das auch raten. Im Moment besuchst du ihn jede Woche und kümmerst dich um ihn. Mehr kannst du nicht tun. Sollte er wirklich sterben in der Zeit, in der du im Ausland bist, dann kannst du auch aus der Ferne um ihn trauern, hierfür muß man nicht unbedingt bei der Beerdigung sein. Ich weiß, wovon ich rede, denn mein Vater starb, als ich im Ausland war und nicht so schnell zurück konnte.

Antwort
von Alexneumann, 41

Schwierige Frage, erstmal mein Beileid. Also wenn es dein Traum ist, solltest du es verwirklichen, statt hier zu bleiben und seinen Tot zu warten. Sollte er sterben, während du im Ausland bist, kann man sicher mit der Familie ein wenig Geld zusammentragen, und zur Beerdigung erscheinen.

Kommentar von dafee01 ,

Es geht dann nicht vorrangig um das Geld, sondern darum, rechtzeitig einen Rückflug zu bekommen.

Kommentar von Alexneumann ,

Naja, ich würde dennoch ins Ausland gehen, und sich somit seinen Traum verwirklichen. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie schwer Das fällt, allerdings ist das auch eine gute Ablenkung. Nimm Abschied von ihm, und wenn alles gut läuft, lebt er vielleicht noch etwas länger.

Kommentar von dafee01 ,

Das ist auch meine Meinung!

Antwort
von aussie14, 20

Hallo, nimm dir doch ein Open return Ticket, kannst du hier kaufen wwwaustralien-reisen.tips . DAmit kommst du auch schnell nach Hause, wenn es denn so hin geht. Das ist für W&T sowieso das beste Ticket. Machs gut!

Kommentar von jugruan ,

Geht leider nicht, da meine Arbeitgeber die Flugtickets bezahlt. Wenn ich zurück wollte, müsste ich

A) erst mal aus dem Arbeitsvertrag 

B ) Den Flug  selbst zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community