Tochter prügelt sich mit ihren Schulkameraden. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, sein Kind zu lieben, heißt auch und immer wieder abzuwägen, wo man Grenzen dem Kind gegenüber setzen muss. Und Grenzen muss man dann auch bei sich selbst setzen und zwar täglich und immer wieder abwägen wo ist jetzt die Grenze überschritten. Das muss man lernen. Das hast Du selbst nicht gelernt? Arbeite selbst an Dir!! Lese auch viel. Es gibt gute Erziehungsbücher und mach auch mal am Wochenende einen Ausflug mit Deinem Kind, wie auch Museumsbesuche, Naturkundemuseum, Zoo, Wandern, Schwimmen usw. Meiner Meinung nach hast Du bis jetzt keine Möglichkeit genutzt mit Deinem Kind Gemeinsamkeiten zu erleben und Interesse an der Umwelt zu wecken. Wenn Du Deinem Kind jeden Wunsch erüllen möchtest, ist das keine Liebe. Melde Dich gerne wieder. Ich höre gerne von Erfolgen und kann auch vielleicht Ratschläge geben.
Alles Gute von Inge

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt ist ja kein Kidnapper. Die Leute vom Jugendamt werden zuerst versuchen, mit dir gemeinsam herauszufinden,warum deine Tochter so ist. Und ihr werdet Wege suchen, wie du deine Tochter dazu bringen kannst, auf dich zu hören. Hab Vertrauen zum Jugendamt, denen ist es am liebsten, wenn die Kinder in der Familie bleiben können, aber trotzdem keine schädliche Entwicklung durchmachen müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lehrerin hat recht.

Wenn Du Deine Tochter liebst, setze ihr Grenzen. Offenbar darf sie viel zu viel.

Schuleschwänzen mit 9 Jahren? Das geht gar nicht. Bring sie persönlich ins Klassenzimmer und hol sie auch dort wieder ab.

Wenn Du es nicht auf die Reihe bekommst, wird es besser sein, dass Euch eine Familienhelferin zur Seite gestellt wird.

Und wieso entschuldigst DU Dich für Deine Tochter? Hat sie keinen Mund zum Reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedDesire
27.05.2016, 20:55

Ich entschuldige mich für sie, weil meine Tochter es nie machen würde und ich nicht möchte das sie das Jugendamt anruft. Ausserdem sagt mein man sein Ruf könnte den Bach hinunter gehen wenn jeder weiss das wir eine Familienhelferin bei uns haben.

0