Frage von Uwestein, 30

Tochter möchte Nebenjob?

Meine Tochter möchte einen kleinen Job annehmen jedoch ist sie minderjährig weshalb viele Arbeitgeber abschrecken da sie viel wegen dem jugendarbeitsschutzgeserz beachten müssen... wo kann meine Tochter jetzt was finden ? Sie muss nur mittwochs in die Schule

Antwort
von areaDELme, 12

die arbeitgeber müssen lediglich die arbeitszeiten einhalten, auf die uhrzeiten achten, da man zwischen 16-18 jahren nur bis 22uhr arbeiten darf und den mindestlohn zahlen. außerdem hat man als minijobler anspruch auf anteilige urlaubstage und krankheitstage sind, soweit ein fixer arbeitsplan besteht, ebenso zu bezahlen.

auf die rechte sollte deine tochter allerdings nicht unbedingt bestehen. es ist durchaus üblich, dass man eben keinen mindestlohn bekommt und auch nicht unbedingt urlaubstage erhält. allerdings ist es in diesem alter auch wichtiger selbst fuß zu fassen, und daher dankbar zu sein überhaupt einen job zu finden.

folgendes könnte sie mal erfragen (einfach hingehen und den chef verlangen, bzw. nummer/email erfragen und termin ausmachen):

-eisdiele
-spülhilfe/küchenhilfe
-kellnern (mittags-früher abend)
-zeitung/prospekte austragen (schlechte arbeitsbedingugen wegen wetter)
-kiosk
-bäckerei verkäufer
-regale auffüllen im örtlichen supermarkt
-babysitten

vielleicht ist ja was dabei ;)

Antwort
von Andracus, 11

Mein Freund is mit 17 beim New Yorker reingekommen...machen aber auch nicht alle Filialen.

Kommentar von Uwestein ,

Da hat sie sich schon beworben jedoch ne Absage bekommen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten