Frage von GirlVampier, 116

TOCHTER hat vor alllem wirklich allem angst was tun?

also meine Tochter (13) hat wirklich vor allen angst beispiele: sich allein in einem laden umschauen oder allein an die Kasse gehen irgednwas nachfragen in der schule isch zu melden und allein zu ihrem freund zu gehen sie hat dabei angst vor z.b. mit seinen Eltern am tisch zu sitzen oder vor ihm zu essen oder sie traut sich ja nichtmal viel mit ihm reden und das macht sie sehr traurig sie hat vor wirklich allem möglichen angst und ihr sind auch ganz normale dinge sehr peinlich wie z.B. wen sie irgendwas falsches in der schule sagt oder wen sie irgendwer sie wünscht sich halt sehr das die ganze angst und so aufhört weil sie sollte sich mal einen Döner kaufen und sie hatte angst das sie wer auslacht weil sie halt bestimmte Sache nicht drauf mag und hat fast geweint weil ich nicht mitgehen wollte sie will das es aufhört aber ich weis nicht wie ich ihr helfen soll habt ihr ideen oder so finde nichts ähnliches im internet danke schonmal für eure hilfe

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von newcomer, 50

solches Verhalten bzw solche Probleme sind entweder Anerzogen oder wurden durch mehrere traumatische Erlebnisse ausgelöst. Beides benötigt Hilfe durch längerfristige Therapie bei einem Psychologen

Antwort
von bffsinaunddesi, 22

eeehm in deiner frage davor musst du ein referat halten ?! also biat du warscheinlich die tochter...geh mit deiner mutter zu einer therapie

Antwort
von Nightlover70, 8

Ob Mutter oder Tochter selbst, egal.

Um Selbstbewusstsein aufzubauen ist es sehr gut einen Kampfsport / Selbstverteidigung zu erlernen.

Antwort
von JustNature, 23

Es ist nicht gut, Accounts zu vermischen (Mutter/Tochter), das wirkt sehr unseriös und irritiert alle.

Jedenfalls, die Mutter sollte der Tochter klarmachen, daß diese "Erfolgserlebnisse" braucht nach dem Motto "Du weißt nie, was Du kannst, bevor Du es versuchst".

Das bedeutet, es sollte jeden Tag eine kleine Mutprobenaufgabe gelöst werden. Z.B. auf der Straße einen Fremden nach dem Weg fragen.

Mit jeder gelungenen Aufgabe wächst das Selbstbewußtsein.

Antwort
von Sina0101, 16

Hey, 


ich bin auch 13, manche Sachen die du aufgezählt hast, mache ich auch nicht so gerne. Vllt ist deine Tochter einfach extrem schüchtern. Ich kann dir leider nicht wirklich helfen. Aber vllt können ja ihre Freundinnen sie etwas unterstützen. Denn früher oder später muss sie sich einfach mal alleine etwas kaufen. 


Das ist aber echt schon extrem:-* vllt mal zu einem Psychiater. ..



LG, 


(satzzeichen könnten dir auch nicht schaden =-O) 

Antwort
von Piadora, 23

Deine Tochter hat 0,0 (null komma null) Selbstbewusstsein und ist absolut schüchtern.

Was man dagegen tun kann? Bei Google suchen: "was hilft gegen Schüchtern sein" und die Erfahrungen und Tipps der anderen lesen und schauen, was man davon anwenden kann.

z.B. hier → http://www.muetterberatung.de/details/1790/Das_sch%C3%BCchterne_Kind_10_Tipps_wi...

Antwort
von Snowwhite1999, 46

Geh MIT ihr zu einem Psychologen und lass es therapieren.

Kommentar von GirlVampier ,

kann man das therapieren und lassen wie leuft sowas dan ab?

Kommentar von Snowwhite1999 ,

Das kann ich dir nicht sagen, aber such dir professionelle Hilfe.

Antwort
von CocoKiki2, 34

dann wird sie wohl früher oder später (und am besten früher) in eine kinderfachklinik müssen.

wie kommt das denn überhaupt? kenn ich eigentlich so nur wenn die mutter ihre ängste auf die tochter überträgt.

Antwort
von kokomi, 46

du bist die tochter, stell die frage richtig

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten