Frage von Angelika581, 95

Tochter hat Läuse und zickt bei der Therapie. Was tun?

Guten Morgen,

meine Tochter ist 12 Jahre alt und hat jetzt schon seit einigen Wochen Läuse. Diese hat sie wohl aus der Schule mit nach Hause gebracht. Sie hat leider extrem lange Haare bis fast zu den Kniekehlen. Ich habe ihr schon mehrfach gesagt dass wir die langen Haare lieber abschneiden sollten, aber sie wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen und sie will ihre langen Haare auf keinen Fall abschneiden. Außerdem sind die Haare auch schon kaputt und voller Spliss. Problem ist allerdings, dass sie die Therapie nicht wirklich unterstützt. Sie zickt ständig beim kämmen mit dem Nissenkamm, so dass wir er schon mehrfach abgebrochen, oder erst gar nicht angefangen haben, Wir hatten auch schon mehrere Wirkstoffe ausprobiert. Allerdings mit wenig Erfolg, weil sie sich oft verweigert und die Läuse so nicht kontinuierlich bekämpft werden. Ich habe keine Ahnung mehr was ich machen soll. Die Läuse sind zu einer extremen Belastung geworden.

Antwort
von Him6eere, 44

Ich würde ihr ein Ultimatum stellen und da gibt es nicht zu diskutieren.

Schließlich bist du ihre Mutter und sie hat dir zu gehorchen. (Hört sich jetzt härter an, als es gemeint ist ;-))

Deine Familie und das nähere Umfeld leiden unter den Läusen und damit muss jetzt Schluss sein.

Entweder, sie unterstützt die Therapie oder die Haare kommen ab!

Ganz einfach.

Ich würde da gar nicht mit ihr diskutieren.

Auch wenn es schwer ist, bleib' hart.

Des Weiteren wundert es mich, dass sie selbst anscheinend kein Problem mit den Läusen hat.

Da kann sie zicken, soviel sie möchte, sie hat da keine Entscheidungsbefugnis, meiner Meinung nach.

Alles Gute!

Antwort
von Apfel2016, 28

Sie hat seit Wochen Läuse???? Dann behandelst du sie falsch oder ihr habt eure Wohnung nicht genug "behandelt".

Ein 12jähriges Kind sollte man doch im Griff haben bei so einer Sache, da sollte man die komplette Erziehung mal überdenken.

Was du da machen sollst? Ein Machtwort sprechen - Sie steckt doch draußen oder in der Schule die anderen Leute an! Unverantwortlich so etwas.

Antwort
von Wonnepoppen, 40

du weißt schon, daß sie dann nicht in die Schule darf?

Rede mal mit eurem Arzt darüber, ich hoffe, der kann sie davon überzeugen, sie ab zu schneiden?

Ehrlich gesagt, finde ich das ziemlich eklig, wochenlang mit Läusen rum zu laufen!

Antwort
von Bambi201264, 33

Hier ein Link für Dich:

http://www.netmoms.de/magazin/gesundheit/laeuse/wie-kannst-du-laeuse-in-deiner-w...

Wie Du siehst, ist das alles gar nicht so wild.

Kaufe ein entsprechendes Shampoo und befolge die übrigen Ratschläge. Das wird schon...

Antwort
von Kandahar, 41

Warum die Haare abschneiden und warum das Kind mit einem Nissenkamm quälen?

Es gibt sehr wirksame Shampoos dagegen und gegen ganz normales Haarewaschen wird sie sich ja nicht wehren. Mit diesen Shampoos sind die Quälgeister in kurzer Zeit verschwunden.

Dass das Kind schon so lange mit Läusen herumläuft, ist vollkommen unnötig und das Ergebnis falscher Behandlung.

Geht sie denn schon seit Wochen nicht mehr in die Schule?


Kommentar von Wonnepoppen ,

wie ich es verstanden habe, wurden schon mehrere Mittel probiert?

Kommentar von Him6eere ,

Das Mittel/Shampoo tötet nur die Läuse ab, nicht aber die Nissen.

Kommentar von Kandahar ,

Das ist mir klar. Allerdings schlüpfen die Nissen irgendwann und werden dann vom Shampoo getötet. Wenn man am Ball bleibt, sind Läuse und Nissen innerhalb kurzer Zeit Vergangenheit.

Es ist heutzutage nicht mehr nötig, die Haare abzuschneiden.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist richtig, nur wie schon gesagt, in dem Fall klappt es anscheinend nicht so recht?

Kommentar von Kandahar ,

Dann geht man zum Arzt. Es gibt viele verschiedene Mittel, da ist auf jeden Fall eines dabei, welches Hilft. Und zwar ohne die Haare abzuschneiden.

Antwort
von sierendenna, 16

Färb ihr eine Haarsträhne und gut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community