Frage von christl10, 95

Tochter hat als Schulbeste die Mittlere Reife abgeschlossen. Was sollen wir ihr schenken?

Sie ist in die örtliche Zeitung gekommen, mit ihren Durchschnitt von 1,1. Dachte daran ihr ein Notebook zu schenken. Ist das zu wenig für die Spitzenleistung?

Antwort
von Sillexyx, 54

Ich finde ein Notebook eine super Idee. Damit kann sie was anfangen.

Antwort
von ykiwi, 61

Ein Notebook zu wenig?? Ich find es ost genug.

Antwort
von Fortuna1234, 57

Die Leistung an sich ist ja schon das größte Geschenk. Warum muss man da was schenken? Sagt ihr besser wie stolz ihr seid, ermutigt sie, unterstützt sie. Nichts ist mehr wert als von den Eltern zu hören wie stolz sie sind.

Kommentar von christl10 ,

Davon kann sie sich aber nichts kaufen. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Muss sie ja auch nicht. Habt ihr immer was geschenkt, wenn sie was tolles erreicht hat? Als sie laufen gelernt hat? Aus den Windeln raus kam? Schenkt sie euch etwas, wenn ihr Jubiläum habt bei der Arbeit?

Man kann und sollte auf jeden Fall das Kind ermutigen. Warum aber ein Laptop? Ich würde dann eher mit der Familie zusammen essen gehen, ihr zeigen wie wichtig das ist und wie toll das ist. Was hat ein Laptop mit guten Schulnoten zu tun?

Kommentar von christl10 ,

Das Notebook kann sie gut für die weiterführende Schule fürs Abi gebrauchen. Leider hast Du auch die falsche Einstellung! Selbst die Schule hat ein Buchgutschein für 15€ gegeben. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Das heißt, hätte sie nicht den besten Abschluss hätte sie auch keinen Laptop bekommen? Das eine ist ja eine brauchbare Sache, das andere ein geschenk wegen der 1,1. Aber naja. Hätte sie eine 1,5 bekommen oder nur eine 2,0 dann hätte sie demnach keinen Laptop fürs Abi bekommen? Und das macht Sinn für euch?

Kommentar von christl10 ,

Natürlich hätte sie auch so das Notebook bekommen. Du bist in Deinem Denken und Deiner Einstellung etwas beschränkt. Es war halt nur ein Anlaß dazu. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Also ihr hättet ihr den eh geschenkt, egal welche Note sie gehabt hätte? Dann hat ja das Ereignis und das Geschenk keinerlei Zusammenhang. Damit wäre auch geklärt, ob es jetzt zu wenig ist oder nicht.

Kommentar von christl10 ,

Du verstehst es nicht. Kein Problem! Hauptsache meine Tochter ist zufrieden. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Dann frag sie doch. Wenn sie eine Urlaubsreise verlangt, weil sie ihren Schulabschluss gemacht hat, dann weißt du, dass du in de Erziehung was falsch gemacht hast und dann kannst du schon sparen für ein Abitur, ein Bachelor, ein Master, den Berufseinstieg und sonstiges.

Deine Tochter hat ihren Schulabschluss. Sie hat sich angestrengt, hat alles gegeben und wurde damit belohnt in dem sie eben den Abschluss hat und sogar den Besten. Wenn sie weiß was das für ihr Leben bedeutet, wirst du sie nicht zufriedener machen können, ob mit oder ohne Laptop. Sie ist hoffentlich sehr stolz auf sich und kann selbstbewusst ins Abitur starten. Und DAS ist es um was es geht.

Ich persönlich fand es immer schön, wenn meine Elternmich unterstützt haben. Das war mir beim Abitur genauso wichtig wie beim Abschluss der Ausbildung, beim Bachelor und Master. Und ich hab nie etwas für diese Leistungen geschenkt bekommen und hab meine Eltern lieb. Man muss sich nicht alles erkaufen. Meine Eltern wussten was es für mich bedeuten, aber egal wie stolz sie auf mich waren - ich war in solchen Momenten happy und nichts hätte dieses Gflücksgefühl ersetzen oder steigern können.

Vielleicht war das bei dir früher auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community