Frage von steffmom, 198

Tochter bei Freund übernachten?

Hallo, an alle Mütter (oder andere) ! Meine Tochter (13) ist seit 8 Monaten mit ihrem Freund (14) zusammen. Ich wollte mal eure Meinung dazu hören, würdet ihr eure Tochter dort übernachten lassen? Ich persönlich hätte nichts dagegen, meine Tochter ist sehr reif und verantwortungsbewusst. Sie hat auch kein Problem mit mir über "Verhütung" und weiteres zu sprechen, und kommt auch immer von alleine zu mir, wenn sie Hilfe brauch. Wir haben ein super Verhältnis. Ich finde, dass man seinen Kindern auch Vertrauen gegenüber bringen sollte. Sie sind (leider) auch nicht für immer unsere kleinen Kinder. Wie seht ihr das? Ist bei vielen ein heikeles Thema. Habe sogar schon Sachen hier gelesen, in denen mir gesagt wurde, ich sei zu locker und habe dann eine 14 jährige Tocher mit Kind hier sitzen und Kinder sind sich über Nachfolgen nicht bewusst. Liebe Grüße, Steff (:

Antwort
von DODOsBACK, 141

Auch wenn "viele" das nicht hören wollen: man muss nicht beim Freund übernachten, um schwanger zu werden. Wenn du deine Tochter (und ihren Freund!!!) für "reif" genug hältst, erlaube es. So hat sie zumindest die Chance, auch dann zu dir zu kommen, wenn etwas "schiefläuft".

Mädchen, die mit 14 schon ein Kind haben, hatten nicht einfach nur Sex. Sie haben weder vorher verhütet noch hinterher die "Pille danach" genutzt. Sie haben nicht über ihre Ängste gesprochen und das Thema Schwangerschaft meist völlig verdrängt. Wahrscheinlich nicht zuletzt, weil alles erst "schnell gehen" und danach unbedingt "geheim bleiben" musste...

Rede noch einmal ausführlich mit deiner Tochter und dann lass sie gehen. Nur so gibst du ihr die Chance, zu dir zurückzukommen, wenn sie dich braucht!!!

Kommentar von steffmom ,

Lustig, diesen Spruch brachte meine Tochter auch als Argument. . (:

Antwort
von Steffile, 60

Du solltest dir bewusst sein, dass deine Tochter wahrscheinlich mit ihrem Freund Sex hat, oder bald haben wird, egal wie super euer Verhaeltnis ist, wieviel Vertrauen du in sie hast und was sie sagt. Sorge fuer die Pille und halte die Tuer zu dir weiterhin offen.

Kommentar von steffmom ,

Aus anderen Gründen nimmt sie die schon. Darf ich fragen, warum du dir so sicher bist, dass sie bald miteinander schlafen? :)

Antwort
von ScreenTea, 198

(Ich bin zwar keine Mutter aber versuche mein bestes zu geben ^^)

Ich glaube so wie du deine Tochter beschreibst, hast du schon ein sehr gutes Auge auf sie und kannst sie gut Einschätzen. Die Sorgen die du dir machst und definitiv noch machen wirst sind absolut normal und gehören zum Mutter sein dazu, jedoch wäre es Fatal der Tochter die Übernachtung zu verbieten wenn eure Beziehung so innig ist. 

Das würde sie nur gegen dich Aufhetzen und sie würde sich doch irgendwie mit ihm Treffen. (Erinnere dich einfach an deine Jugend) Das du zu locker bist hat damit wenig zu tun, sie hat ja nicht etwas falsches getan und wie es scheint auch noch danach gefragt! Eine Bestrafung wäre (meines Erachtens) nur Angebracht wenn sie schon bei ihm schliefe, aber sagt sie übernachtet bei einer Freundin.

Sie wird eventuell auch irgendwann verletzt werden, das Herz gebrochen bekommen und irgendwann an einen falschen Jungen geraten der sie nur für das eine Ausnutzen will. Sei dann einfach für sie da, aber lass sie ihr eigenes Leben leben, ihre eigenen Erfahrungen mache, ihre eigenen Fehler begehen. Das macht es zwar nicht immer leicht, aber sie wird viel eher ihren eigenen Charakter bilden.

Also sei der so oft genannte "Fels in der Brandung", ihr sicherer rückzugs Ort und eine Person der sie vertrauen kann. Eltern sollte ihre Kinder schützen, aber nicht regieren.

Kommentar von steffmom ,

Danke für dein Kommentar! Schön jemanden zu treffen, der mich auch mal versteht.

Antwort
von implying, 158

na ich denke mal du kannst am allerbesten einschätzen wie reif deine tochter ist. das ist mit 13 natürlich alles relativ, aber wenn du sagst die beiden sind auch schon so lange zusammen, denke ich kannst du ihr da schon vertrauen schenken. das ist schon eine stolze leistung in dem alter. ich finde, das sollte man dann auch belohnen, indem man die zügel (weiterhin) locker lässt.

also ja, warum nicht. wenn wegen verhütung alles geklärt ist sehe ich darin kein problem. :)

Kommentar von steffmom ,

Vielen Dank für dein Kommentar. Sis hat dort auch schon 2 mal übernachtet und auch ihr Freund bei uns. Wollte nur einmal die Meinung anderer dazu hören. (:

Antwort
von Volkerfant, 84

Bei der ältesten Tochter hatte ich keine Bedenken, als die mit 16 Jahren einen Freund hatte und ich ihr die Pille empfahl. Bei der zweiten Tochter hatte ich schon größere Bedenken, weil die zwei Jahre jünger war. Ich verlangte von ihr, wie bei der anderen auch, dass sie mir be beisen musste, dass das ihr "fester" Freund war, indem sie ein Jahr zusammen waren, bevor sie beieinader übernachten durften. Das klappte, sie zeigten Verständnis. Dann erlaubte ich auch bei der jüngeren Tochter die Pille.

Ich wollte einfach nicht, dass sie schon nach kurzer Zeit mit einem Jungen zusammen schliefen, sondern dass sie es tatsächlich richtig fest wollen, dass sie nicht nur darauf warteten, sondern darauf fieberten. Ich wollte einfach nicht, dass sie nach einem halben Jahr schon mit einem Jungen in die Kiste springen. Beim zweiten Freund wird die Zeit noch kürzer, beim dritten noch mehr und noch mehr...... Da bleiben meiner Meinung nach die Werte auf der Strecke.

Aber mit 13 Jahren wäre mir das für meine Tochter definitiv zu früh, egal ob reif oder nicht.

Kommentar von steffmom ,

Deine Tochter war damals doch 14, habe ich das richtig verstanden? Es dauert bei meiner Tochter auch nicht mehr lange bis sie so alt ist, wo liegt also der Unterschied? Finde ich von dir aber super verantwortungsbewusst, dass du dann vereinbart hast, dass sie die Pille nehmen müssen! Lieber etwas vorsichtiger (:

Kommentar von Volkerfant ,

Sie war 14 J. alt, als sie ihren Freund kennen lernte und musste bis 15 warten. Natürlich nahm sie dann die Pille, sie soll doch nicht mit 15 Jahren Mutter werden!!!

Antwort
von itsmeethebee, 139

Ich bin keine zwar keine mutter aber eine Tochter.

Ich finde es echt toll das sie offen mit dir ueber das thema mit dir redet aber du musst dir dann auch bewusst sein was das bedeutet. Sie ist 13 jahre alt meiner meinung nach ist das etwas jung, und streng gesehen ist sex erst mit 14 legal glaub ich?! (will hier ja nichts falsches sagen) ich persoenlich hatte meinen freud als ich 14 geworden bin meine Mum hat mir aber nicht erlaubt bei ihm zu uebernachten bis ich 15 war. Anfangs war ich echt sauer auf sie weil ich es nicht verstanden habe aber mittlerweile kann ich es etwas verstehen und ich bin irgenwie auch froh denn ich denke das ich in diesen einem jahr doch noch reifer geworden bin. 

Also vielleicht noch etwas warten und wenn sie 14 ist noch mal darueber reden.

Hoffe ich konnte helfen

Kommentar von steffmom ,

Finde ich gut auch mal aus der Sicht einer jungen Person zu hören. Man kann sie ja nicht immer auf das Alter beziehen, meine Tochter ist schon sehr reif und nicht auf den Kopf gefallen. Sie wird bald 14 und hat auch schon dort übernachtet, wollte nur einmal die Meinung anderer hören. Ja Sex ist erst ab 14, aber mit Verhütung meinte ich, dass wir gut über Aufklärung reden können. (:

Kommentar von itsmeethebee ,

Finde ich voll in ordnung und toll das ihr ein so gutes Verhaeltnis habt. Und stimmt du kannst die reife und vertrauenswuerdigkeit deiner tocher wahrscheinlich am besten einschaetzen ;)

Antwort
von hoboes, 125

Mein Gott man kann Kinder nicht immer kurz halten. Die eine sind früher reif, die anderen brauche  halt länger. Vor allem si d 8 Monate in dem Alter doch schon eine ordentliche Leistung. Da kann man doch davon ausgehen sie jetzt nicht vor einem Riesenfehler beschützen zu müssen. Aber wenn du dir noch unsicher bist, sag es ihr und sag ihr auch das nörgeln deine Unsicherheit nicht überwinden wird. Oder schlag ihr vor das er zu euch komme  soll. So hat man zumindest das Gefühl die Sache im Griff zu haben.

Kommentar von steffmom ,

Wir kennen uns alle schon längere Zeit, auch bevor die beiden sich richtig kennen gelernt haben. Übernachtungen haben auch schon statt gefunden, wollte nur einmal die Meinung anderer hören (:

Antwort
von DonJwan4561, 125

Solange sie aufgeklärt ist und du mit ihr offen über ihre privat leben reden kannst ist alles gut. Ist der Junge ein guter Junge ? Ansonsten nichts einzuwenden. 

Kommentar von steffmom ,

Wir kennen seine Eltern und verstehen uns alle. Er selber ist immer höflich und auch gut in der Schule (:

Antwort
von Georg63, 48

So wie du das beschreibst, werden die beiden Sex haben, wenn sie nicht längst hatten.

Ich würde das aber an deiner Stelle nicht forcieren, indem du ihnen direkt die Idealsituation dafür verschaffst. Wenn sie unbedingt ihr erstes mal wollen, wird das auch ohne Übernachtung klappen. Dabei gilt - je später umso besser.

Wenn das "erste Mal" gewesen ist, spricht auch nichts mehr gegen eine Übernachtung. Nur darfst du ihr das natürlich nicht vorher sagen.

Antwort
von MyExistence, 93

Da sie und ihr Freund nur ein Jahr Altersunterschied haben, und somit alles in Ordnung ist, dürften sie sogar schon miteinander schlafen und es wäre legal. Da sie (vermute ich) dich wohl gefragt hat, ist das schon ein super Zeichen dafür, dass sie dir sehr vertraut und sich auch sicher ist bei dem was sie macht. Ich denke, du solltest es ihr erlauben. :)

Kommentar von steffmom ,

Übernachtungen haben schon statt gefunden, ich habe mich bloß sehr für andere Meinung interessiert. (:

Kommentar von MyExistence ,

achso :)

Antwort
von xandi001, 108

Solange deine Tochter sich wohl fühlt und reif dafür ist, ist alles ok. Vom Gesetz her hast nämlich du die vollkommene Verantwortung und immer schön auf Verhütung achten!

Für mich persönlich wäre das zu früh und für Sex würde ich noch 2 Jahre warten.

Kommentar von steffmom ,

Falls das mit "Verhütung" falsch verstanden wurde, ich meinte damit, dass sie allgemein aufgeklärt ist und man mit ihr offen reden kann. (:

Kommentar von xandi001 ,

Na ja, in dem Alter solltest du darauf achten, dass sie nicht allzu oft bei ihm übernachtet. Sie ist immerhin 13 und hat wirklich seeehr viel Zeit dafür. Das Alter kann ihr niemand wegnehmen . :)

Kommentar von steffmom ,

So oft kommt die Frage auch nicht. Oft sagt sie von sich aus nein und schlägt nur ein Treffen vor, da sie jetzt auf dem Gymnasium viel zutun hat.

Kommentar von xandi001 ,

Das ist auch gut so.

Antwort
von Mysterion1, 94

Ich stehe der Sache kritisch gegenüber. Die Jugend fängt immer früher an und in dem Alter haben die Kids (selbst wenn sie wiedersprechen) keine Ahnung und machen's einfach. Ich höre ständig davon.

Kommentar von steffmom ,

Ich finde es auch mal gut "anständige" Kommentare zu lesen, die auch dagegen sprechen. Habe schon unmögliches gelesen. Wie meinst du "Sie haben keine Ahnung" ? Also kannst du das genau erklären? (:

Kommentar von Mysterion1 ,

Damit meine ich, dass die Kinder zwar behaupten ausreichend aufgeklärt zu sein und klare, als auch bewusste Entscheidungen treffen zu können, aber in dem Alter siegt selten die Vernunft. Es ist zwar nicht immer der Fall, dass es zum Geschlechtsverkehr kommt, aber man sollte trotz des jungen Alters nicht ganz davon absehen. PS: Danke für das positive Feedback meines ersten Kommentars.

Antwort
von Goodnight, 44

Sex mit 13 darfst weder du noch die Eltern des Jungen erlauben. Das ist auch gut so. Deine Tochter ist im Schutzalter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten