Was kann ich tun wenn meine 4-jährige Tochter meinen Freund und mich beim Sex erwischt hat und jetzt dauernd fragt was wir da gemacht hätten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das passiert Ehepaaren öfter als du vielleicht denkst.

Es ist normal das Kinde einfach neugierig und wissbegierig sind, ich würde mir nicht zu viele Gedanken machen, das mit dem Aufklärungsbuch ist eine gute Idee.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mailynxx
31.10.2015, 17:10

Mein Freund kam vor einer Stunde mit dem Buch wieder nach Hause. Unsere Tochter hat sich total darüber gefreut. Sie weiß das dabei Babys entstehen können und hat nun den Wunsch auf ein Geschwisterchen xD mal schauen was die Zukunft bringt :)

1

Also meine Tochter (auch 4, steht ebenfalls manchmal einfach im Schlafzimmer) weiß das schon eine Weile, da sie wissen wollte, wie das Baby in Mamas Bauch gekommen ist...die fragt nicht mehr, was wir machen, sondern ob wir noch ein Baby machen.

Das Wichtigste ist: ehrlich sein, ruhig die richtigen Wörter für Dinge benutzen, nicht sagen "Du bist zu klein, um das zu verstehen." udn die erklärungn einfach halten. Wenn das Kind mehr wissen will, wird es fragen.

http://www.babycenter.de/a27751/kindgerechte-aufkl%C3%A4rung

Da gibts schonmal gute Tipps, Anregungen für Antworten usw.

"

"Was macht ihr da?"

Viele Eltern fürchten den Moment, in dem ihr Kind ins Schlafzimmer platzt, während sie Sex haben. Das kann passieren. Auch wenn es schwierig ist, darauf nicht verwirrt zu reagieren, bemühen Sie sich um Geradlinigkeit (und dann schließen Sie beim nächsten Mal die Schlafzimmertür ab). Sagen Sie beispielsweise: "Schatz, dein Vater und ich brauchen jetzt mal Zeit für uns alleine. Wenn du zurück in dein Zimmer gehst, komme ich gleich zu dir." Dann ziehen Sie sich an, nehmen ein paar tiefe Atemzüge und gehen Sie zu Ihrem Kind. "Wir haben uns geliebt, weil wir uns zeigen wollen, wie sehr wir uns mögen. Normalerweise ist die Tür verschlossen, aber diesmal haben wir das vergessen."

Abhängig von der Reaktion ihres Kindes können Sie fragen: "Hat dich das gestört? Kann ich etwas für dich tun?" Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind nicht verängstigt oder verstört ist und versichern Sie ihm, dass es nichts falsch gemacht hat (Nicht meckern: "Du hättest klopfen sollen!"). Je nachdem was Ihr Kind gesehen hat, kann die Reaktion Ihres Kindes von "Hat Papa Mama weh getan?" bis zu einem neugierigen "Warum habt ihr solche Geräusche gemacht?" oder einem "Habt ihr gerungen?" reichen.

Wenn Ihr Kind unbesorgt erscheint, müssen Sie nicht weiter auf Einzelheiten eingehen, vor allem nicht bei jüngeren Kindern. Gegebenenfalls hat es nicht viel gesehen, weil es dunkel war oder Sie unter der Decke lagen. Es reicht dann zu sagen:" Wir haben etwas besonders Schönes zusammen gemacht" oder "Wir umarmen uns, weil wir uns lieben."

"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum habt ihr nicht statt "Liebe machen", Mama u. Papa hatten sich lieb gesagt, das wäre einfacher gewesen!

Ob mit vier ein Aufklärungsbuch schon was bringt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopp zu und gelassen bleiben, dass kann schon mal passieren ^^ wichtig ist jetzt, dass Kind nicht im Regen stehen zu lassen, irgendwann muss sie darüber eh aufgeklärt werden.

Sagt ihr was ihr da gemacht habt, warum und weshalb man es macht und fertig. Wenn sie es nicht gleich versteht, macht das gar nichts, irgendwann wird sie es verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung