Frage von Chrissi85, 102

Tochter (13 J.) ist extrem neidisch auf eine gleichaltrige Verwandte und schlägt jedesmal verbal um sich, so dass es einfach nur noch weh tut. Was tun?

Antwort
von Nordseefan, 19

Ihr ganz klipp und klar sagen, das es so nicht geht. uns sie notfalls auch Konsequenzen spüren lassen. Hätte schon längst passieren müssen. Ich meine schließlich habt IHR sie erzogen.

Gut zu wissen wäre natrürlich auf was konkret sie eifersüchtig ist.

Antwort
von bluberryMuffin, 40

Natürlich muss man sagen, dass sie in dem Alter in einer Phase ist, in dem die Emotionen sehr schnell mal überkochen. Auch eine gewisse Konkurrenz zwischen Geschwistern/Cousinen/etc ist normal. Aber es muss einen Grund geben, warum sie so extrem reagiert. Vielleicht ist das Verhältnis zwischen den beiden generell nicht gut, vielleicht provoziert das andere Kind eure Tochter immer, gibt vor ihr an mit ihren Dingen oder so. Ich denke, es bringt nichts, von eurer derzeitigen Linie abzuweichen. Irgendwann wird sie begreifen, dass ihr recht hattet. Im Moment gibt es wohl keine andere Möglichkeit, außer vielleicht sie mal zu fragen, ob sie ein Problem mit dem andern Kind hat und darüber mit ihr reden.

Antwort
von Lalala1718, 30

Worüber ist sie denn neidisch ?
Das die andere alles geschenkt bekommt ?
Dann Vllt mal ein Gespräch über Geld?!
Nicht jede Familie hat schließlich gleich viel Geld. Oder worüber regt sie sich auf ?
Ansonsten wenn sie materielle Dinge haben will kann sie ja was dafür tun ?
Oder ist sie neidisch auf etwas was ihr ihr verbietet ? Wenn ja solltet ihr Vllt nochmal darüber nachdenken ?

Antwort
von Chrissi85, 11

Lieben Dank für Eure Antworten. Natürlich führt ihr Verhalten nicht dazu, dass wir inkonsequent werden und sie dies somit tut, damit wir weich geklopft werden. Ich denke aber, dass sie natürlich durch das Schimpfen erst einmal viel Aufmerksamkeit von uns bekommt, weil wir zu erklären und zu besänftigen versuchen. Vielleicht sollte man ihr Verhalten erst einmal ins Leere laufen lassen und eventuelle Diskussion auf eine Zeit verschieben, wenn sich die Wogen geglättet haben. Ich habe gestern Abend noch ein langes Gespräch führen können. Natürlich gibt das andere Mädchen gnadenlos vor unserer Tochter an und die Eltern tun dies übrigens auch vor uns, nur das es mir egal ist. Aufgrund bestimmter Umstände kann ich deren Verhalten sogar nachvollziehen. Auf andere Kinder ist sie ja auch nicht neidisch...Ich habe unserer Tochter versucht klarzumachen, dass sie sich nicht mit anderen sondern mit sich selbst vergleichen soll, was sie zum Beispiel im letzten Jahr alles geschafft hat. Das ist ne Menge, auch wenn es ihr vielleicht nicht so bewusst ist, weil man natürlich nicht überall gut sein kann. Ich werde den Kontakt etwas zurückfahren, die Sache weiter im o. g. Sinn begleiten und ggf. Hilfe holen.

Lieben Dank an alle und einen schönen Abend.

Antwort
von Chrissi85, 38

Es ist schon so, dass das andere Kind wirklich jeden Wunsch von den Augen abgelesen bekommt. Wir machen auch viel für unsere Tochter, aber wir werden dort keinesfalls in einen Wettstreit treten, weil die "Liebe" mancher Eltern schon etwas ausartet und das langfristig nicht gutgehen kann. Allerdings fühlt sich unsere Tochter dann häufig als Verlierer. Mit immateriellen Sachen zu argumentieren bringt rein gar nichts... Sie schimpft nach den Zusammenkünften jedes Mal wie ein Rohrspatz. Wir versuchen sie zu loben, ermutigen sie an Dinge zu denken, worüber sie sich freuen kann. Aber Fehlanzeige. Die Worte werden einem im Mund umgedreht...

Antwort
von Goodnight, 10

Warum soll eure Tochter damit aufhören? Ihr toleriert es doch!

Antwort
von silberwind58, 51

Kinder sind ein Produkt Ihrer Eltern ! Wie habt Iht denn Eure Tochter erzogen? Ich könnte fast bahaupten,alles kommt auf einem zurück!

Antwort
von TrishTrish, 61

Warum ist sie denn neidisch? Es muss irgendwas geben, dass dieses Gefühl auslöst. Bekämpft die Ursache, macht ihr klar, dass die beiden nicht miteinander verglichen werden und lobe deine Tochter öfter (positive Bestärkung). LG

Antwort
von Farbton2, 27

Das Gespräch suchen, aber erstmal mit ihr alleine und versuchen sie zu verstehen. Erst dann kann man weitersehen und daran arbeiten. Liebe Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten