Frage von MsChloeCarter, 92

Toastbrot hat einen beißenden Geruch?

Hallo, Ich habe seit ein paar Tagen eine normale Erkältung mit Schnupfen, Halsschmerzen etc. Nun ist meine Nase wieder halbwegs frei sodass ich wieder ein bisschen riechen kann. Ich habe mir eben ein Toastbrot getoastet (Vollkorn, keine Ahnung ob das relevant ist) und angefangen es zu essen, bis ich einen merkwürdigen Geruch wahrgenommen habe. Ich kann ihn gar nicht beschreiben, nur dass er sehr ''beißend'' ist und extrem unangenehm. Am Geschmack war aber alles in Ordnung, das Brot ist auch nicht abgelaufen oder so..

Meine Frage ist, ob jemand schonmal sowas erlebt hat, und an was das liegen könnte? Am Brot, oder eventuell an der Erkältung? (Austrocknung der Schleimhäute oder sowas, keine Ahnung) Ich habe eben versucht etwas im Internet zu finden, aber vergebens..

Ich habe extra noch an anderem Essen gerochen, da war es aber ok. (Abgesehn davon dass ich jetzt unterschwellig die ganze Zeit diesen Geruch in der Nase hab, wirklich sehr sehr unangenehm!)

Hoffentlich kann mir jemand helfen, danke schonmal!

Antwort
von blackforestlady, 65

Das kommt wohl vom Backtriebmittel wie Hefe, Sauerteig oder Backpulver was in dem Toastbrot enthalten ist. So etwas passiert dann, wenn das Toastbrot ab Werk nicht richtig gegart wird und es noch feucht verpackt wird. Dann ensteht dieser Geruch, wenn Du empfindlich bist entsorgen oder einfach weiter essen. Das muss aber nicht immer beim Öffnen so sein, dass kann auch dann erst beim längeren lagern auftreten. Wenn es mit Sauerstoff in Verbindung kommt.

Kommentar von MsChloeCarter ,

Danke! Dann werde ich es lieber entsorgen, auch wenn ich sowas nicht gerne tue aber der Geruch ist wirklich extrem und ich muss erstmal die ganze Wohnung jetzt lüften. Wie gesagt, er ist trotzdem noch leicht in meiner Nase obwohl das Brot wieder verpackt ist :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community