Frage von Ekiddo, 35

Termin beim Jugendamt ausmachen?

Mein Freund (16) hat Probleme zuhause. Eltern sind getrennt und nun wohnt er mit seiner Mutter, dem jetzigen Freund der Mutter, seinem Bruder und seinem ca 2 alten Halbbruder zusammen. Neuerdings wurde er aus seinem Zimmer geworfen, seine Katze wirde gegen seinen Willen verkauft , die er vor 3 Jahren geschenkt bekommen hat,die er selbst unterhält, heißt Essen kaufen, Katzenklo sauber machen usw. Nun musste er gestern sein Bett abbauen und hat das von seiner 7 jährigen Stiefschwester bekommen (etwas sehr klein für einen 1,80 großen Jugendlichen). Zudem hat er Hausarrest und das Verbot mich zu sehen. Ich war auch schon oft dabei wie seine Eltern und sein Großvater ihn als beleidigen, zum Beispiel als fett., was er definitiv nicht ist. Soweit ich weiß wird/wurde er auch schon von seinem Vater geschlagen. Hauptsächlich das alles ohne Grund bzw wegen einer 4 ( die er auf jeden Fall ausgleichen kann) im Zeugnis. Wir hatten eig. vor, am Freitag zum Jugendamt zu gehen. Seht ihr das als sinnvoll an? Und wenn ja was können wir dort bewirken? Brauchen wir einen Termin? Vielen Dank schonmal im Vorraus,Michelle :)

Antwort
von autmsen, 12

Bitte gebe ihm die Möglichkeit wenn irgend machbar vorher mit diesen Menschen hier in Kontakt zu kommen

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Jugendämter leiden in D gerne unter starkem Personalmangel. Da ist es sinnvoll gut vorbereitet zu erscheinen. Hinzu kommt seine Gewalterfahrung. Diese berechtigt ihn eh schon dazu Hilfe vom Amt zu erhalten. Aber in solchen Fällen macht es manchen Sinn die Seite vorher zu nutzen. In seiner Situation schon dreimal denn zu seinem Vater kann er ja nicht, zu den Großeltern offensichtlich auch nicht und da wo er jetzt ist - sexy ist da aber sehr anders.

Die Aufgaben des Jugendamtes werden auf Wikipedia gut dargestellt. Es macht viel Sinn auch die im Text befindlichen Links zu öffnen. Wissen ist Macht und schaft gerade bei dieser Thematik manche Klarheit. 

Antwort
von webya, 16

Klar könnt ihr da hingehen, auch ohne Termin. 

Er wird ein Gespräch bekommen und ggf. auch eine Familienhelferin. 

Antwort
von rotgrueneryeti3, 11

Jedes örtliche Jugendamt hat eine offizielle Sprechzeit. Diese findest du in der Regel auf der Internetpräsenz. Geht einfach hin ud lasst euch unverbindlich beraten. Erzählt die Wahrheit, also lasst nichts weg und dichtet nichts hinzu. Man wird euch anhören und gegebenenfalls handeln. Das kann ein gemeinsames Gespräch mit den Eltern sein, die Verweisung an eine Jugendberatungsstelle etc. Sollte ein Hilfebedarf festgestellt werden, wird ein Hilfeplanverfahren stattfinden, in dessem Ergebnis vermutlich eine Hilfe zur Erziehung gewährt wird. Auch das können ganz unterschiedliche Hilfen sein, zum Beispiel eine Erziehungsberatung, eine Erziehungsbeistandschaft oder eine Familienhilfe. Je nach Schweregrad des Konfliktes kann auch eine Unterbringung in einer Einrichtung über Tag und Nacht (Jugend-WG oder ähnliches) das Ergebnis sein. Macht euch also im Vorfeld Gedanken, wo genau die Probleme liegen, und wie sie sich äußern.

Viel Erfolg

uppriktigt

rgy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten