Frage von gigigi2, 29

Titel im Ausland?

Wenn ich in D Humanmedizin studiere, jedoch nicht promoviere und dann nach Ö gehe (und dort eine FA-Ausbildung beginne), welchen Titel habe ich dann? Dr. med. univ. oder gar keinen? Auch nach der FA-Ausbildung?

Antwort
von Jerne79, 10

Für einen Dr. musst du provieren oder eine Ehrendoktorwürde erlangen. Das passiert nicht beim Übertreten der Grenze. ;)

Kommentar von gigigi2 ,

Aber in Ö bekommt man ja nach den 6 Jahren einen "Dr. med. univ.", das meinte ich ^^

Kommentar von beamer05 ,

... nicht "einfach" nach 6 Jahren, sondern nur wenn man dort auch nach den dortigen Regeln studiert hat.

Im Netz (u.a. bei Wikipedia) hilft Dir der Begriff "Berufsdoktorat" weiter.

Kurz: Da es in D kein solches Berufsdoktorat gibt, kannst du hier auch (ohne Promotion (oder h.c.) keinen Doktorgrad erhalten. Und im Ausland darfst du nur die qua deiner Ausbildung erworbene Bezeichnung tragen. ... das alles AFAIK.

Umgekehrt ist das ähnlich: Auslandsstudenten dürfen ihren dort erhaltenen "Berufs-Doktor" auch in D führen, sofern die Ausbildung hier anerkannt wird (was innerhalb der EU-Länder die Regel ist)

Antwort
von helya89, 13

Keinen, den Dr. med. univ. kriegst du nur nach einer Promotion.

Kommentar von gigigi2 ,

Nicht in Österreich, da kriegst du den im Rahmen einer Sponsion.

Kommentar von helya89 ,

Okay, aber die muss er dann auch mindestens hinter sich haben. Er kriegt in Österreich keinen Titel nur weil er fertig studiert hat.

Antwort
von Ningh, 22

gar keinen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten