Titel für eine Geschichte über Geister gesucht. Jemand Ideen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dir überlegen, welcher Titel dich ansprechen würde, wenn du in ein Buchgeschäft gehst. Ist denn nicht auch eigentlich so, dass man zu erst auf das Cover achtet? 😉 Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, sagt man doch so schön.

Für deine Geschichte gäbe es so viele sinnvolle Titel. Soll ich dir jetzt alle aufzählen, die mir spontan einfallen?

Möchtest du einen deutschen oder einen englischen Titel?

Ich hatte damals in der Schule ein Buchcover im Kunstunterricht gestalten müssen. Da hatte ich nen coolen Geist draufgezeichnet mit ein paar Verzierungen von Rosensträuchern am Rand und Fledermäusen. Das nannte ich "Ghost Story" 😁 Auf der Rückseite hatte ich noch einen kurzen Text geschrieben, ähnlich deiner Idee, aber mehr im Mittelalter spielend 😇

Sonst mal ein paar Vorschläge: "Am Rande des Nirwanas", "Die Gesichtslosen", "Ort der Stille", "Verlorenes Refugium", "Alptraum zum Quadrat", "Das Rufen der Geister", "Im Bann der Geister" ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DukeofOmnitrix
15.05.2016, 15:12

Das ist ja das Problem...es gibt schier endlose Möglichkeiten für einen Titel und ich finde ja einfach, es muss ein Titel bei dem es einfach Klick macht und man sich denkt "jo, das ist er". Weil wenn ich keinen vernünftigen Titel hab, kann ich die Geschichte nicht schreiben, weil das ein enormer Störfaktor für mich wäre. Genauso geht es mir mit dem Cover, aber da hab ich zumindest schon ein Konzept. Einfach ein düsteres Bild vom Hauptcharakter, der eine Kamera hält und man hinter ihm schwach einen Geist sieht. Das ganze noch so wie ein schlechtes, altes Foto gestaltet und schon hat man, denke ich zumindest, ein gruseliges und stimmiges Cover. Aber es muss ja auch den Leser ansprechen.

0

Ich finde es immer schwierig, konkrete Vorschläge zu machen, wenn ich nicht wirklich weiß, worum es bei der Geschichte geht, darum will ich dir hier mal ein paar Ansätze aufschreiben, wie du selbst einen passenden Titel finden könntest.

- gibt es ein Ritual, daß der Protagonsit ausführen muss, um die Geister zu besänftigen? Der Name des Rituals könnte ein guter Titel sein.

- soll von Anfang an klar sein, daß es um Geister und Übernatürliches geht oder erfährt man das erst Schritt für Schritt in der Geschichte? Der Titel sollte danach ausgesucht werden und gegebenenfalls nicht zu viel verraten.

- hat die Geschichte eine Kernaussage? Eine kurze Metapher für diese Aussage könnte ein guter Titel sein, wenn sie nicht zu viel verrät.

- beantwortet die Geschichte am Ende eine große Frage? Eine kurze Frage könnte ein guter Titel sein, wenn den Leser diese Frage durch die ganze Geschichte hindurch beschäftigen kann, bis sie am Ende beantwortet wird.

- bringt dein Protagonist die ganze Geschichte an irgendeiner Stelle mit einem kurzen Satz auf den Punkt? Ein kurzes Zitat des Protagonisten kann als Titel gut wirken.

- wäre ein Titel mit Untertitel sinnvoll? Etwas Ähnliches wie "Ghost Town - der Ursprung des Bösen" oder "Devils Corner - ... vom Exorzismus einer Stadt"

- was ist passiert, wodurch entstanden die Geister? Dieser Vorfall kann auch als Titel stehen, etwa "das Experiment", "das Ritual", "der Amoklauf von 1846", etc

es gibt haufenweise gute Möglichkeiten für einen Titel - aber um den richtigen auszuwählen, muss man die ganze Geschichte kennen und auch darauf eingehen. Mit der Kurzfassung, die du geschrieben hast, kann ich da nicht allzu viel anfangen, um dir einen wirklichen passenden und kreativen Titel zu liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst sehr gut! Eine gruselige Lausbubengeschichte. Habe mich schlappgelacht über die resolute großmütterliche Geisterfrau, die die Bengel in ihre Schranken verwiesen hat.

Dein Prolog ist meisterhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DukeofOmnitrix
15.05.2016, 22:59

Danke ^^"

Aber wenn du später weiterlesen willst, die Story soll später erwachsener werden, teilweise auch verstörender und einem hoffentlich unerwarteten Plottwist 

0

Ich mag Schauergeschichten. Mich würde es freuen, wenn ich was gut Geschriebenes von Dir zu lesen bekomme.

Komisch, ich kenne eine Autorin, die händeringend um einen Buchtitel sucht, wenn sie ihr Herzenswerk zum Verlag gibt. Der Verlag gibt ihr eine Vorschlagsliste.

Stephen King amüsiert sich über die Buchtitel-Übersetzung seiner Werke in das Deutsche. Er meint, dass die Deutschen wohl gerne reduzieren.

In englisch fiele mir ein: "white dark", oder ein Titel in deutsch "Lilienbeet". Hat was von weiß und Erde (Graberde). :) schaurig schön.

Finde ich gut, dass Du schreibst. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung