Tips von Pädagogen - Kinder-Entspannungsgruppe leiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich sind 2,5 Stunden recht lange. Du solltest gleich mit der Vorstellungsrunde und Basteln eines Namensschildes beginnen. Im Anschluss Aufstellen von Regeln/können sie selbst bestimmen und Schilder dazu malen, die Ihr an die Wände klebt. Dann den Minivortrag (Stressabbau, was ist überhaupt Meditation, wer kann am besten, wie entspannen usw.). Das teilst Du Dir für die kommenden Stunden (evtl. erstmal 10 Trainingseinheiten vorbereiten) ein.

Aus den Decken und Kissen eine Kuschel- und Rückzugsecke bauen, damit diejenigen die sich überfordert fühlen, eine Rückzugsmöglichkeit haben. Kleine Pause

Wilder Tanz für alle, was afrikanisches, danach freies Bewegen mit den Gegenständen zu absteigender bpm - Musik.

Minivortrag der gewählten Entspannungsmethode (Yoga/Autogenes Training/Bodyscreen, Muskelentspannung usw.) Teilst Du Dir auf die 10 Stunden auf. Yoga kommt sehr gut bei allen Alterstunfen an. Sehr schön sind die Yoga-Karten für Kinder https://www.amazon.de/Yoga-spielend-lernen-Ananda-Kinderyoga-Kartenspiel/dp/3000293914  Damit beginne ich alle meine Kurse. Ausserdem kann man damit sehr gut die Zeit variieren.

Anschließend würde ich eine einfache Igelball-Massage auf großer Therapiematte oder zusammengelegten Matten machen.

Zum Ende der Stunde gibt jeder nochmal eine Rückmeldung, wie es gefallen hat, was am Schönsten war. Ich lasse die Kinder immer zu Beginn der Stunde ein Smilie (Glücklich - traurig) malen und zum Ende nochmal eins. Kannst Du im Voraus als Leer-Tabelle vorbereiten.

Kleiner Tip; so ab 10 Jahren finden Kinder Malen doof. Wünsche Dir viel Erfolg, man bekommt leider in solchen Kursen fast nur Kinder die eine sehr, sehr niedrige Konzentrationzeit haben. Eine schwere Arbeit. Mach vorher selbst eine kleine Entspannung/Meditation, wenn Du noch alleine bist.

PS: Sollte das Wetter schön sein, draussen ein Mandala legen lassen, gehört zu den kreativen Entspannungsmethoden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hourriyah29
02.11.2016, 18:52

Danke für die vielen guten Tips!!! Man merkt Du bist Profi ;)

Kannst Du mir verraten, welche Musik Du gerne zum wild Tanzen auflegst?

0

Wirkt auf mich wie ein Programm für Erwachsene. 2,5h sind viel zu lange und die Kinder sind im Alter zu stark auseinander.

Ich würde das ganze Konzept überdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hourriyah29
02.11.2016, 00:08

Hallo Goodnight,

Danke! Ja, bin ganz Deiner Meinung. Konnte leider beim Konzept nicht mitgestalten und muss das Beste daraus machen.

Vielleicht kann ich im Verlauf noch etwas drehen.

LG, Hourriyah

0