Tips für ein besseres Einschlafen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn ich nicht einschlafen kann, hör ich ein Hörspiel. Allerdings drauf achten, dass sich das Gerät nach 1 - 1,5 Stunden selber abschaltet, sonst wachst du vlt vom Hörpsiel wieder auf ;) Ohne Kopfhörer/Stöpsel im Ohr klappts besser.

Vor dem Schlafen gehen schön warm baden, das fährt den Blutdruck runter, und dann entspannt ins Bett legen.

Manchen Leuten hilft auch ein Glas warme Milch, wenn du möchtest, auch mit einem Löffel Honig.

Insgesamt vor dem Schlafen gehen nichts mehr machen, was aufregt oder Aktivität vermittelt. Also nimmer unbedingt einen Horrorshooter zocken oder einen total spannenden Film gucken. Lieber lesen oder was anhören. Musik geht auch, mir helfen Hörspiele /-bücher mehr :)

Alles Gute fürs Abitur :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Abendspaziergang an der frischen Luft, und vor dem Schlafengehen eine heiße Milch mit Honig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlaflieder hören, die du als Kind immer gehört hast. Das ist dann noch so in dir drin, dass du dann runterkommst, schläfrig wirst & (besser) einschläfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acidfairy
08.05.2016, 13:37

oh danke schön mal was anderes

0

Da gibt es viele Möglichkeiten

  • warme Milch mit Honig 
  • frische Luft, sprich: Fenster aufmachen 
  • ein langweiliges Buch lesen, je langweiliger desto besser, dann schläfst du schneller ein! :)
  • Eine üppige Mahlzeit, Espresso oder Cola am Abend können den Schlaf empfindlich stören! Daher solltes du abends leichte Kost bevorzugen.
  • Wer tagsüber aktiv ist und sich viel bewegt (z.B. Sport gemacht hat), kann sich abends über eine angenehme „Bettschwere“ freuen
  • regelmäßige Schlafzeiten:  Steh jeden Tag (auch am Wochenende) zur gleichen Zeit auf. Abends solltest du ins Bett gehen, wenn du dich müde und schläfrig fühlst. Ziel ist es, dass du möglichst wenig Zeit schlaflos im Bett verbringst und deinen Körper auf einen gut strukturierten Schlaf-Wach-Rhythmus einstellst. 
  • Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte besser auch auf ein Nickerchen zur Mittagszeit verzichten. 

Das alles sind Dinge, die mir persönlich auch extremst helfen... Mir geht es nämlich nicht besser als dir :)

MfG, Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz gut ist es, das Fenster vor dem  schlafen gehen ca. eine halbe Stunde zu öffnen. Dann solltest du am Abend nichts mehr schweres essen, damit dein Darm "ruhen" kann. Und was auch immer geht ist Baldrian! Man muss zwar dann glauben, damit es was hilft, aber ausprobieren kann man ja immer ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine persönliche art schafe zu zählen funktioniert eigentlich immer gut bei mir.

Ich gehe das ABC durch und überleg mir zu jedem buchstaben ein tier.

Klingt doof, hilft aber irgendwie immer.

Wenns schwieriger sein soll, kann man sich auch auf säugetiere festlegen oder nur landlebewesen. Funktioniert auch mit städten oder berühmten persönlichkeiten. Also ein bisschen wie stadt-land-fluss zum einschlafen :)

Viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde die Ideen hier gut und habe keine anderen aber ich wollte folgendes schreiben: Viel Glück beim Abi, du packst das schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acidfairy
09.05.2016, 02:38

wie süß danke :-)

0

Eine Beruhigungstablette nehmen.
Aber nur eine! Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldriantabletten könnten helfen. Die sind ganz natürlich und die kannst du in jeder Apotheke oder Drogerie kaufen. Du solltest auch vor dem einschlafen nicht mehr aufs Handy schauen, weil das Licht die Produktion des Schlafhormon Melatonin bremst. Abends also am besten nur Kerzenlicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Probiere doch mal den Track "Schlafeinleitung" aus der App "Lulaj 1" aus (Kategorie "gesunder Schlaf").

Darin sind Stücke enthalten die mit Hilfe von bestimmten Tönen dafür sorgen, dass das Gehirn in die richtigen Frequenzbereiche kommt (beim Schlaf wäre das Delta). Dieser Track ist speziell zum Einschlafen gemacht, er entspannt dich, lässt deine Gedanken nach und nach verschwinden und führt dein Gehirn in den richtigen Frequenzbereich, so dass du einschläfst.

Es ist kostenlos, also sicher einen Versuch wert.

Es gibt darin auch noch einen kostenlosen Track zur besseren Konzentration beim lernen, den hört man sich direkt beim lernen an (der Track heißt "Konzentrationsförderung beim lernen" Kategorie "Studieren - lernen". Ich bilde mir ein dabei tatsächlich besser konzentriert zu sein und nutze ihn sehr häufig. Vielleicht hilft dir das auch beim lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung