Frage von Lisahobel, 27

Tipps zur Haltung von Wachteln?

Ich will Wachteln kaufen und hatte noch nie welche.. Habt ihr vielleicht allgemeine Tipps zur Haltung? Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KittyTategami, 7

Vllt hast du dir ja schon welcge gekauft. Würde mich freuen wenn du erzählen würdest wies so ist :)

Jedenfalls habe ich drei legewachteln zuhause. Unser garten ist groß also haben sie einen eigenen stall mit kleinem auslauf und nochmal extra einen größeren auslauf dazu den man überall im garten hinstellen kann. Dabei is es wichtig dass das alles nicht zu hoch ist. Sonst könnten sie anfangen zu meinen dass sie da drinnen flugübungen machen dürfen. Ansonsten ist das dach des stalls noch dazu ein deckel damit man den mist leichter herausputzen kann.

Bis jetz hat es bei uns immer nur mit drei funktioniert. Wir hatten schonmal vier. Auch meine großeltern hatten vor ein paar jahren vier. Eine ist immer ein wenig der aussenseiter. Ich weiß auch nicht wie genau die hackordnung bei wachteln zu stande kommt aber sie ist da. Und mische keine zwei verschiedene farben zusammen. Die vertragen sich auch nicht besonders.

Wir nehmen beim futter ganz normales hühnerfutter (die körner dürfen nicht zu groß sein!! Einer der vier die wir hatten, ist ein großes stückchen im kropf hängen geblieben. dadurch hat sich da das ganze wasser welches sie trinken wollte angesammelt und wir mussten dafür sorgen dass das ganze wasser wieder rauskam. Mit massagen und so. Dadurch dass sie nichts fressen konnte und wir das ganze wasser aus ihr herausmassierten, in der hoffnung das große stück würde auch rauskommen, ist sie leider dann über nacht gestorben :( ). Aber ohne soja und legemehl. Sooo gesund ist das ja nicht. und sie müssen nicht jeden tag ein ei legen. Und die müssen auch nicht perfekt aussehen (z.B. Komplett ohne irgendwelche punkte xD) sie schmecken immer gut :) Außerdem LIEBEN sie Blattsalat, Löwenzahn, Kleeblätter und kleine käfer und spinnen :)

Wenn du einen hahn hast nimm niemals einen zweiten dazu!!! (wir haben keinen, die sind einfach so schon zu aggressiv, egal ob man brut oder legewachteln hat.)

Sie lieben es in Sand zu baden!!!! Wir nehmen für ihr sandbad einen großen blumenuntersetzer und ganz feinen sand her. Je feiner umso besser. Damit vertreiben sie die miesen kleinen viecher in ihren federn die  :)

Und sie mögen es nicht wenn man sie mit wasser anspritzt (es war heiß und es war nur gut gemeint ^^')

Und im winter reicht es wenn man drinnen (vllt an einem platz wo es hell genug und warm ist) einen kleinen stall hat wo heu drinnen ist und eine kleine sandkiste. Die verfallen auch in so ne art Winterschlaf xD eier legen sie auch SELTEN. aber sobald der frühling kommt geht das getswitschere wieder los :)

So ich hoffe das war jetz nicht zu viel xD

Aber ich hoffe auch dass ich dir irgendwie helfen konnte :)

Wenn du schon welche hast würde es mich freuen wenn du erzählen würdest wies dir mit ihnen geht :D

Bis irgendwann :)

Antwort
von Silberlilie, 19

Eines ist Wichtig: Der Käfig sollte auf jeden Fall einen festen Boden haben, ansonsten Graben sich Füchse und Marder einfach durch! Am besten ist dieser mit dem Käfig verbunden und aus hartem Material. Die Ziege sollten nur durch die Vorgesehene Käfigklappe erreichbar sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten