Tipps zur Haarfarbe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also Pastell-Töne sind durchaus möglich! allerdings brauch man als Basis wirklich möglichst weißes Haar und das ist oft schwer

ich kann dir erzählen wie ich meine Haare mache, ich gehe nie zum frisör. Blondiere und Färbe selber: ich habe sehr dunkelblonde Haare und blondiere mit dem stärksten Aufheller von Syoss oder von Loreal (nehm aber nich den 11.11, der wirkt schlecht meiner erfahrung nach), damit bekomme ich meine haare so hell dass man Pastellfarben gut sieht. Ich lasse die Blondierung etwa eine stunde drauf (länger ist eig nicht so schlimm weil die chemische reaktion der blondierung immer schwächer wird, deswegen auch schnell machen) und wasche dann mit einem Silber-Schampoo von Swiss-o-pair. (die blondier-dauer hat nicht wirklich einfluss auf die haltbarkeit der Farben, das wichtige ist dass durch die blondierung die haaroberfläche aufgeraut wird, so dass die Farbpikmente sich dort festsetzten können)

Das Rosa kannst du dir im internet bestellen, es gibt einige Marken. ich mag manic panic am liebsten. du kannst dir direkt ein pastell-pink bestellen oder ein kräftigeres und es dann mit conditioner oder spülung verdünnen, es wäscht sich dann etwas schneller raus.

Damit solche direkt zieherfarben lange halten solltest du dein haare möglichst selten und mit kaltem wasser waschen. außerdem milde schampoos verwenden

blondiere aber nicht zu oft in kurzer zeit, das greift die haar von  mal zu mal mehr an und dann hast du nicht allzu lange freude daran. je nachdem wie start dein orange-stich ist kannst du mit Silber-shampoo oder lila bzw Blau spülungen ein bisschen was retten

ich hoffe ich könnte dir ein wenig helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolfskralle666
03.09.2016, 16:33

Danke das war schon echt hilfreich! So ein Silber-Shampoo werde ich zuerst mal ausprobieren. Meine jetzige Haarfarbe ist ca. 3 Wochen alt...wie lange sollte bestenfalls noch mit einer neuen Blondierung warten?

0