Frage von masal74, 81

Tipps zum Laufen/Joggen?

Wie schaffen es manche so lange zu laufen? Wenn wir im Sportunterricht laufen dann bin ich nach 10 Metern schon kaputt, und die anderen aus meiner Klasse laufen 2 Runden ohne Pause um den See und der ist sehr groß. Ich habe die schon gefragt wie die das machen, aber die meinten nur das ich einfach laufen soll ohne zu stoppen, aber das schaffe ich nicht. Habt ihr vielleicht Tipps? Also ich gehe zur Zeit jeden Tag 60 Minuten joggen, aber mit Pause und in dieser kleinen Pause dehne ich mich, also sitze nicht oderso.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Figur, Kondition, ..., 5

Hallo! Dir fehlt Kondition und die kann man trainieren - und wie. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft.

Also ich gehe zur Zeit jeden Tag 60 Minuten joggen

Und wie schnell?? Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Ist Dein Tempo extrem langsam wirst du auch keine Pausen machen müssen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Nevermind1992, 56

nennt man Übung. Schwer zu glauben, aber das muss man einfach trainieren. Ich hab auch klein angefangen und konnte nicht mehr als 15 Minuten am Stück laufen, inzwischen lauf ich bis zu 17 km am Stück.

Wichtig ist regelmäßiges, ansteigendes Training. Das heißt regelmäßig laufen, klein anfangen und sich dann steigern. Es gibt haufenweise Trainingspläne im Internet, von Achim Achilles und weiß Gott wie vielen anderen. 

Ich hab es so gemacht (so hats bei mir funktioniert, keine Garantie auf sportwissentschaftliche Richtigkeit etc.):

- Am Anfang 2-3 mal die Woche laufen gehen, nur so weit wie es geht. Dazwischen immer einen Tag Pause machen.

- Dann, wenn du merkst, dass du besser/fitter wirst, die Strecke etwas erweitern und wieder so lange laufen bis auch diese längere Strecke kein Problem ist. Dann wieder die Strecke erweitern usw.

- Wichtig dabei: immer einen Tag Pause machen mit dem Laufen, dass die Muskeln regenerieren und wachsen können. Auch andere Sportarten zur Abwechslung, zum Beispiel schwimmen oder Rad fahren verbessert auch die Ausdauer, zwar nicht direkt die Muskeln fürs joggen, jedoch Dinge wie Lungenfunktion oder Herzkreislauf. Und die Muskeln fürs Joggen haben Zeit zur Regeneration

Ansonsten ist das Internet voll von detaillierten Trainingsplänen, die u.A. auch ganze Monatspläne beinhalten nach denen man sich richten kann

Kommentar von wissensies ,

Wieso sollte die Person jetzt 2-3 mal die Woche laufen, wenn sie doch bereits jeden Tag läuft? Lies doch erstmal die Beschreibung komplett durch.

Kommentar von Nevermind1992 ,

Die Beschreibung hab ich komplett durchgelesen, danke der Nachfrage. Trotzdem ist es falsch, vor allem im untrainierten Zustand, jeden Tag zu joggen, da der Körper Muskeln in den Ruhepausen aufbaut und so keine Möglichkeit dazu hat. Außerdem entstehen durch Überbeanspruchung schneller Sportverletzungen

Antwort
von Murdocai, 32

Alles eine Frage der Ausdauer. Auch wenn du nichtmehr kannst, trotzdem noch versuchen ein paar Meter weiterzukommen und das immer wieder. Irgendwann schaffste es auch weiter. Wichtig ist auch die Atmung, nicht zu hektisch, sondern versuchen ruhig zu atmen.

Antwort
von napoloni, 16

Größe, Alter, Geschlecht, Gewicht?

Größe, Alter, Geschlecht, Gewicht der Leute, die den see zweimal problemlos umrunden?

Und wieso bist du im Sportunterricht nach 10 Metern K.O., während du sonst jeden Tag joggst - und sicherlich nicht bereits nach 10 Metern pausierst? Welches Tempo läufst du im Sportunterricht? Dasselbe wie im Training?

Kommentar von masal74 ,

Also ich bin 17, 1.58 groß und 50-55 kilo, die Leute die problemlos laufen sind auch ungefaehr so, und wahrscheinlich kann ich alleine problemlos laufen, weil ich da nicht so unter Druck gesetzt werde, da laufe ich und kann es auch einfach sein lassen, weil ich alleine bin.

Kommentar von napoloni ,

Hhm, also haben die anderen keine körperlichen Vorteile.

Grund könnte sein, dass du beispielsweise am Vortag eine Stunde gejoggt bist und daher nicht die volle Kraft hattest.

Außerdem bist du wahrscheinlich für deine Verhältnisse zu schnell losgelaufen.

Ich erkenne aus einer anderen Frage, dass du derzeit diätisch lebst. Auch das kostet den Körper Kraft, insbesondere Kohlenhydrate könnten fehlen.

Viele Frauen haben einen Eisenmangel, der zu Kurzatmigkeit führt und die Ausdauer absenkt. Eisen ist wichtig für die Sauerstoffaufnahme.

Auch deine Kleidung könnte eine Rolle spielen. Falls du wärmer angezogen warst als andere (Kopftuch und co.) kann sich die Wärme eher stauen, und auch dann geht es nicht mehr weiter.

Antwort
von Skyscraper86, 64

Hallo. Mach Dir keinen Stress. Das kannst Du auch lernen. Wichtig ist, dass Du Dich langsam steigerst.

Lauf beim nächsten Mal, so lange es geht und stoppe die Zeit oder die Wegstrecke. Dann steigerst Du bei jedem Mal entweder Zeit oder Strecke ein Bißchen.

Wichtig ist, Dich nicht zu überfordern, aber gleichzeitig Erfolgserlebnisse zu haben, die Dich motivieren.

P. S. Ich würde die Strecke steigern, d.h. immer einen neuen Punkt am See suchen, bis zu dem Du das nächste Mal läufst. Z-B. eine Parkbank, ein großer Baum etc.

Wenn Du das mehrere Wochen so machst, wirst Du Dich normalerweise steigern können und immer weniger außer Atem kommen.

Antwort
von newbie80, 30

Ist nur eine Frage des Trainings. WIrd von Mal zu mal besser, wirst sehen...

Antwort
von SantiGalvez, 28

Alles eine Frage des Trainings. Wenn du oft genug diese Strecke läufst, dann schaffst du sie auch irgendwann.

LG

Antwort
von Walum, 59

Training, Training, Training.

Du musst ja nicht schnell laufen sondern nur permanent. Aus wenn das komisch aussieht. Immer, wenn Du aufgibst und eine Strecke nur gehst, fällt das auf Trab kommen schwerer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community