Frage von steffen007, 24

Tipps zum Kauf von einer E-Zigarette und ob ich von dem Usb Port den 18650 akku laden kann?

Möchte gerne eine E-Zigarette kaufen unter 100€ und frage mich ob ich bei der eVic VTwo den 18650 Akku mit dem Usb Port laden kann und ob das Funktioniert? Könntet ihr so lieb sein und mir Links oder Tipps geben um eine Gute E-Zigarette zukaufen ob oder nicht mit 18650 Akku? Dankiii

Antwort
von Helmi123, 4

Ich besitze die eVic VTwo zweimal.

Zu Hause lade ich die Akkus meistens mit einem Ladegerät, mit einem USB-Anschluss funktioniert das Laden aber ebenfalls ohne Probleme. Ich lade sie auch im Pkw auf oder mal an einem PC wieder auf.

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Dampfen, Genuss, e-zigarette, ..., 6

Hallo,

mit Deiner Preisvorstellung bekommst Du problemlos eine sehr gute E-Zigarette, Verdampfer plus Akkuträger.

Die Geräte die ich Dir nachfolgend empfehle kosten je nach Kombination zwischen ca. 65 und 80€ (Gesamtsumme).

Es handelt sich um Geräte die ich selbst in meiner E-Zigaretten Kollektion habe und Dir ausnahmslos empfehlen kann.

Von reinen SubOhm Verdampfern würde ich Dir abraten. Das ist nichts für Einsteiger. Bei falscher Handhabung können die SubOhm Verdampfer schnell heiß werden, der Liquidverbrauch ist extrem hoch und das Dampfvolumen so groß, dass es nur noch bedingt gesellschaftstauglich ist.

Ich rate Dir zu einem Akkuträger, weil die Leistung höher ist, konstant gehalten wird und elektronisch geregelt werden kann.

Meine Empfehlung, der Akkuträger iStick Pico von Eleaf. Der Akkuträger hat eine gute Leistung und ein großes Display. Es ist das in 2016 meistverkaufte Gerät. Der Akkuträger benötigt lediglich ein Akku und hat dadurch sehr kompakte Maße.

Der iStick Pico lässt sich via USB oder Netzstecker variabel laden. Er lässt sich auch im Auto aufladen. Während des Ladevorganges kann weitergedampft werden.

Kosten:

iStick Pico ca. 30€,

18650er Akku LG 3000mA/h, 3,7V, 20A ca. 10€

Passende Verdampfer dazu wären der:

Aspire Nautilus (ca. 25€)

Aspire Triton 2 (ca. 40€)

SMOK Micro TFV4 (ca. 40€).

Es sind alles Verdampfer mit denen Du „normale“ Verdampferköpfe nutzen kannst und nicht nur SubOhm Köpfe (Coils). SubOhm Köpfe sind zwar in Mode, bedient aber eher eine Randgruppe und durch die extremen Dampfwolken nur bedingt in Gesellschaft zu nutzen.

Der Nautlilus ist der Klassiker von Aspire, mit herausragendem Geschmacksbild und sehr gutem Dampfverhalten. Er hat einen 5ml Glastank.

Der Aspire Triton 2 Verdampfer ist ein Allround Verdampfer mit hervorragenden Dampfeigenschaften und sehr gutem Geschmacksbild. Er bringt noch etwas satteren Dampf. Das Geschmacksbild ist sehr gut. Er hat einen 3ml Glastank. Hier hast Du für später die Option SubOhm Köpfe nutzen zu können und außerdem besteht die Möglichkeit für ein Selbstwickler Tool.

Der SMOK Micro TFV4 hat ein sehr gutes Geschmacksbild. Das Dampfverhalten ist mit dem Triton 2 vergleichbar. Von der Technik unterscheidet er sich etwas vom Triton 2. Auch hier hast Du die Möglichkeit verschiedene Köpfe nutzen zu können.

Nachfolgend ein paar Videos über die Verdampfer. Von dem Micro TFV4 gibt es leider keine guten in deutscher Sprache, deswegen ein Link zur Herstellerseite.

http://www.smoktech.com/atomizer/micro-tfv4

Die Geräte bekommst Du bei unterschiedlichen Amazon Händlern, aber auch bei Riccardo, einem seriösen deutschen Online-Shop.

https://www.riccardo-zigarette.de/

Der angegebene Shop bietet ein gestaffeltes Rabatt-System. Dort gibt es auch gute und preiswerte Liquids. Meine Erfahrungen waren ausschließlich positiv.

Was den Verbrauch von Liquids betrifft. Der ist von Deinem persönlichen Dampfverhalten abhängig und vom genutzten Verdampfer. Je mehr Dampf, desto größer der Verbrauch. Ein durchschnittlicher Dampfer verbraucht ca. 3ml Liquid am Tag.

Bei Fragen einfach melden.

RayAnderson  😏

Antwort
von brido, 14

Die beste und bequemste ist Nicoblue. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community