Tipps zu gesunder Ernährung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Foodblog suchen, z.B. "La tartine gourmande" (viele Gerichte mit frischem Gemüse, zwar glutenfrei, aber man kann auch einfach Weißmehl oder Vollkornmehl nehmen), Gerichte suchen, die Dir wirklich schmecken würden (zwinge Dich nicht dazu, etwas zu essen, nur weil es "gesund" ist, Dir aber Ekel bereitet) und dann mit einfachen Gerichten anfangen. 

Generell gilt: Frisches Gemüse aus dem Supermarkt, meinetwegen auch der Tiefkühltruhe, ist immer besser als Fertigessen jeglicher Art. Damit wird man auch gut und günstig satt (wenn man auf saisonales, lokales Gemüse zurückgreift). Dazu Sättgungsbeilagen wie Kartoffeln oder Reis.

Hier ist der Blog; gehe zu Tarts, Vegetarian oder oben links zu "More categories" und schaue mal nach Salaten, Suppen, Broten, Frühstück.

Das sind meist ganz einfache Rezepte, oder Rezepte, die man gut vereinfachen kann. Salate und Tarts haben meist nur 3 bis 4 Zutaten (außer dem Tartteig und den Gewürzen/ dem Dressing).

https://www.latartinegourmande.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde Ernährung ist nicht schwer. Man muss einfach nur gesunde Gerichte finden die einen schmecken und eben das durchhalte vermögen haben diese gesunde Ernährung auch durch zu ziehen. Ohne Durchhaltevermögen und Spaß an der Sache wird das ganze aber überhaupt nichts.

Mir fällt es z.B. überhaupt nicht mehr schwer mich gesund zu ernähren. Da mir Gemüse eh schmeckt und dieses für mich zu jeder Mahlzeit dazu gehört und ich von zuviel Fett/Zucker probleme mit meinem Magen und meiner Haut bekomme ist es für mich überhaupt nicht schwer gesund zu essen und auf ungesundes zu verzichten ;) 

Hab für Fast Food, Süßigkeiten, Softdrinks super alternativen gefunden die mir auch deutlich besser schmecken (und wo ich keine Probleme mitm Magen + Haut bekomme) und anstatt Fertiggerichte zu kaufen die voll mit Zusätzen und dazu noch teuer sind, koche ich eben mit frischen zutaten wo ich genau weiß was drin ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine Diät machen willst dann such nach eine kohlenhidrate Diät weil die hilf am meisten da muss man nicht auf fätgiges zeug Uso verzichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft es dir, wenn du einen Tag in der Woche einrichtest, an dem du "sündigen" darfst.

Am Anfang vielleicht zwei Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ding ist Folgendes:

Wenn mir jemand erzählt, dass er sich gesund ernähren will, dann muss der Wille auch vorhanden sein. Du musst einfach die richtige Einstellung haben - ein Ziel vor Augen.

Deine Priorität muss der gesunde Körper - selbst im hohen Alter - sein. Damit schaffst du es leicht, dich zu motivieren, gesünder zu essen.

Ernährung ist kein Hexenwerk - esse ausgewogen. Viele verschiedene Gemüse- und Obstsorten im Wechsel. Dazu gesunde Fette von Nüssen und Avocado ggf. von pflanzlichen Ölen - zusammen mit Proteinen von Linsen und Bohnen ggf. auch Haferflocken und Chia.

Mein Tipp: wähle eine tolle Soße! Damit kannst du jedes fade Essen glänzen lassen! Ich mag am liebsten Thai-Curry - und Kokos-/Milch ist gesund - viel mehr ist da nicht drinne =P

LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung